Weinkarten (Info)

  1 Info



Zubereitung:
Das Problem mit der Weinkarte hat bestimmt schon jeder persönlich
erlebt: man findet dicke, dünne, grosse und kleine Weinkarten, solche
mit Ledereinband oder einfacher in eine Plastikfolie gesteckt. Woran
aber erkennt man die Qualität? Diese Frage lässt sich leider nicht in
drei Sätzen beantworten, aber wir können heute mehrere Aspekte
beleuchten, um der Sache näher zu kommen.


Für wichtig halte ich das Angebot der "offen ausgeschenkten" Weine.
Hier findet man in der Regel Billigprodukte, wie zum Beispiel Weine aus
der Literflasche, während Qualitätsweine aus 0,75l Flaschen nie oder
nur selten als Viertel oder glasweise angeboten werden. Als Einzelgast
oder als Autofahrer kann man eine ganze Flasche Wein auf keinen Fall
trinken. Ich finde es ärgerlich, wenn man in dieser Situation auf
Müller-Thurgau oder Lambrusco verwiesen wird. Eine gute Weinkarte hat
auch diesen Aspekt zu berücksichtigen Eine gute Weinkarte sollte
Angebote in allen Preislagen und für jedes Portemonnaie enthalten. Das
heisst, dass es auch gute Weine unter 50.- DM gibt und nicht nur
200-300.- DM Flaschen. Ich habe selber öfter die Beobachtung gemacht,
dass sich kaum ein Gast getraut den billigsten Wein zu bestellen. Dabei
könnten Sie davon ausgehen, wenn der preisgünstige Wein schon gut
schmeckt, so handelt es sich gewiss um eine gute Weinkarte.

Mein Freund freut sich immer sehr, wenn auf den Weinkarten die Weine
kurz beschrieben sind. Das ist zwar für den Wirt mit einigem Aufwand
verbunden, aber der Gast erkennt gleich, ob ihn ein leichter und
fruchtiger Wein oder umgekehrt ein üppiger barriquegereifter Wein
erwartet.

Ähnlich verhält es sich mit der Angabe "im Barrique gereift". Ich
empfinde eine solche Charakterisierung in jedem Fall als sehr angenehm.
Sollte in dem Restaurant ein guter Sommelier zur Verfügung stehen,
kann er dieses natürlich persönlich vermitteln.

Ein grosser Unterschied zwischen einer deutschen Weinkarte und einer
Weinkarte aus Frankreich, Italien oder Spanien ist, dass in Deutschland
meist Weine aus der ganzen Welt angeboten werden. In unseren
Nachbarländern ist es dagegen üblich, Weine aus der Region oder
nationale Weine zu trinken. Ein gutes Sortiment der regionalen Weine
halte ich für absolut zwingend, würde mich aber freuen, auch Weine
aus Chile oder Spanien kennenlernen zu können.

Wenn Sie eine Weinkarte nun wirklich absolut kritisch betrachten
möchten, sollte der Sommelier sowohl Klassiker unter den Weinen
anbieten, als auch Geheimtipps und gute Qualität zu erschwinglichen
Preisen. Die Sommeliers haben im Gegensatz zu einem normalen
Verbraucher viele Möglichkeiten neue Weine zu verkosten und neue
Entdeckungen zu machen.
Auf der anderen Seite gibt es auch Weine, an die man gar nicht so ohne
weiteres herankommt. Ich weiss aus eigener Erfahrung, dass ich mich bei
einigen Winzern regelrecht hochdienen musste, um die besonderen Weine
erwerben zu können.
Wenn ich derartige Raritäten auf einer Weinkarte entdecke, dann kann
ich sicher sein, eine gute Weinkarte zu lesen.

http://www.swr.de/kaffee-oder-tee/tipps-tricks/weinecke/archiv/2001/
11/08/index.html



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Eierlikör-Kuchen
Butter mit Zucker schaumig rühren. Erst die Eier und dann den Eierlikör unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und mit ...
Eierlikör-Mandel-Herz
Elektro-Ofen auf 175 Grad C heizen. Eier mit Zucker und Salz schaumig rühren. Orange heiss waschen, etwas von der Schal ...
Eierlikör-Mousse-Torte
1. Springform (26 cm O) am Boden mit Backpapier auslegen. 2 Eier trennen. 2 Eiweiss, 2 EL kaltes Wasser und Salz steif s ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe