Weinkauf ohne Probe - per Katalog und Internet (Info)

  1 Info



Zubereitung:
Wer beim Winzer oder im Fachhandel kauft, für den ist Weinkaufen ein
sinnliches Erlebnis: da kann man probieren und mit einem Fachmann
diskutieren. Aber man muss erstmal dahinkommen, braucht Zeit und muss
sich an Geschäftszeiten halten. Weineinkaufen per Katalog oder im
Internet dagegen ist immer möglich. Und hat auch so seine Reize.

_Weinversender_ Es gibt einige Hundert Weinversender. Sie setzen etwa
200 Mio Mark im Jahr um. Ein paar Handvoll Grosse allerdings haben den
Löwenanteil am Geschäft. Dazu zählen Hawesko (das Hanseatische Wein-
und Sektkontor), Mövenpick-Weinland, Schuler oder Brogsitter#s) Die
grösseren Unternehmen haben fast immer ein Voll-Sortiment, bieten also
Produkte aus aller Herren Länder an. Sie machen in der Regel Werbung
über Zeitungen, sodass es kein Problem ist, Adressen oder Kontakte zu
bekommen. Viele der kleineren Anbieter dagegen sind Spezialisten. Da
muss man erstmal an einen Katalog drankommen.

Wer erstmal die Broschüren in Händen hat, der bemerkt: das ist oft
eine schöne und informative Lektüre, die über die pure Werbung
hinaus etwas bietet. Was im Fachhandel die persönliche Beratung, das
ist hier oft der ausführliche Text. Neben den einzelnen Weinen werden
oft auch Probierpakete angeboten. Angebote können sehr attraktiv sein.
Bestellformulare liegen bei.

_Welche Kosten können dabei noch entstehen?_ Im Grunde ist das ganz
einfach. Allerdings lohnt es sich das Kleingedruckte in den
Geschäftsbedingungen zu lesen: auf die Rechnung kommen nämlich
meistens noch Zusatzkosten, z.B.
Frachtkosten. Die fallen erst bei grösseren Rechnungsbeträgen weg.
TIPP: tun Sie sich mit Freunden zusammen. Ausserdem weist die
Rechnung später noch Rollgeld (für was auch immer) und eine
Transportversicherung aus. Dabei geht es zwar nur um ein paar Euro,
aber alles zusammen kann bei einer kleinen Betellung eben schon
unverhältnismässig sein. Versender verlangen zumindest bei Neukunden
meist Vorauskasse oder Nachnahme (nochmal Gebühr!) Bei Korkschmeckern
gibt es in der Regel kein Rückgaberecht! _Zuverlässigkeit_ Tests in
Fachzeitschriften haben ergeben, dass die Lieferungen ziemlich
zuverlässig sind. Sehr eilig sollten Sie es allerdings nicht haben.
Zwischen zwei Tagen und zwei Wochen sind die Lieferzeiten.

_Das Internet_ Es ist eine weitere virtuelle Möglichkeit, Wein
einzukaufen. Einmal gibt es da die Homepages der Weinversender, aber
darüber hinaus noch die von Spezialisten und vor allem: auch einen
direkten Zugang zu vielen Winzer weltweit! In der Regel sind die
Seiten der Internet-Händler wie ein Warenhaus aufgebaut, durch das man
mit einem virtuellen Warenkorb geht. Den Korb holt man sich am
"Eingang", dann streift man durch "Schnäppchen-Zonen" oder gezielt in
bestimmte Herkunfts-Regionen.
Was gefällt, kommt per Mouse-Click in den Korb. Am Ende wird die
Rechnung aufgemacht.

Viele Weingüter präsentieren sich ebenfalls im Netz. Auch bei ihnen
kann man oft direkt bestellen.

_Vorteile_ Der Riesenvorteil im Internet: Wenn Sie einen bestimmten
Wein suchen, können sie prima die Preise vergleichen. Über einen
Suchmaschine finden Sie praktisch alle Anbieter und sehen, wie teuer
oder billig die sind. Im Übrigen gilt für die Versand-Bedingungen das
gleiche wie bei den Katalog-Versendern: wegen der Zusatzkosten lohnt es
sich nicht, mehrere Weine von mehreren Adressen zu beziehen. Da ist es
in der Regel billiger, sich den insgesamt günstigsten auszuwählen und
dort eine grössere Bestellung aufzugeben.

Prinzipiell können Sie übers Internet weltweit direkt beim Winzer
einkaufen. Aber beachten Sie: Natürlich gelten auch hier die
Zollbestimmungen. Grossbestellungen sind da keine Sache für Amateure.

_Bezahlen im Internet_ Das ist so eine Sache. Wer sichergehen will,
der gibt seine Kreditkartennummer nicht an. Aber dann wird das -
zumindest bei ausländischen Anbietern - schon schwierig.
Postanweisungen z.B.
oder Verrechungsschecks ins Ausland kosten richtig Geld! Da heisst es
wieder: je grösser die Bestellung, desto eher lohnt es.

Ein paar Tipps noch, wie Sie übers Internet an Wein-Adressen kommen.
Dazu hier ein paar Link-Sammlungen:
* Regioguide - Deutschlands bekannteste Zeitschrift für Weinkultur
http://www.swr.de/redirect/http://www.regioguide.com/regnews/bodwei.
htm * Das unabhängige Weinportal für Weinliebhaber
http://www.swr.de/redirect/http://www.wein-plus.de/index.html
* Wein-Links für Verbraucher und Kenner
http://www.swr.de/redirect/http://www.slfa-neustadt.de/schule/Schül
erarbeiten/cbLinks/Wein-Links.htm
http://www.swr.de/kaffee-oder-tee/tipps-tricks/wein/2003/09/04/index
.html



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Melohanni (Alkoholfrei)
Alles gut mixen und mit Eiswürfeln servieren. * Quelle: Nach: Kreativküche Weidmann, Kreative Drinks ohne Alkohol, ...
Melone-Buttermilch
Alles miteinander vermischen. * Vital, Heft 5, 1994 ** From: Rene_Gagnaux@p58.f1401.n246.z2.fido.sub.org Date: Sun ...
Melonen-Bananen-Orangen-Drink
Die Orangen halbieren und auf einer Zitruspresse auspressen. Die Melone schälen und die Kerne entfernen. Das Fruchtfleis ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe