Weintrauben / Tafeltrauben - Info

   Weintraube
   Tafeltraube



Zubereitung:
Tafeltrauben (Sy.: Weintrauben), möglichst kernarme, zu Rispen
vereinte Beeren der Weinreebe "Vitis vinifera L.", Heimat
Mittelasien; im Gegensatz zu den Keltertraubensorten für den
Frischverzehr kultivierte, meist grossbeerige Sorten; ca. 10 % der
Welternte. Nur geringe Inlandsproduktion (Pfalz, Hausgarten),
überwiegend Importe, fast ganzjähriges Angebot. Vorherrschend
zahlreiche weisse Sorten (Regina, Ohanes, Rozaki, und auch Rosetti
genannt, u.a.), blaü mit Anthocyanfarbstoffen in der Schale und mehr
Gerbsäure. Haut mit abwischbarem, wachsartigen Reif überzogen.
Unreife Früchte werden aus der Rispe herausgeschnitten. Unverletzt
gut lagerfähig. In Holland und Belgien Anbau unter Glas,
grossenteils blaü Sorten, Angebot Winterhalbjahr, der Menge nach
unbedeutend. Grösstes Angebot aus Mittelmeerländern August bis
Dezember; im Frühjahr Lieferungen aus Südafrika und Argentinien.
Verarbeitung zu Wein nur bedingt möglich. Wertvoll durch
Traubenzucker, Vitamine, Mineral- und Aromastoffe (Medizinische
Traubenkuren).

Inhaltstoffe:

Neben Vitamin C sind die Nerven- und Stoffwechselvitamine der
B-Gruppe in Trauben enthalten, an Mineralstoffen Eisen für die
Blutbildung, Kalium für den Stoffwechsel und Phosphor für das Herz.
Vorsicht Diabetiker: Trauben haben einen hohen Zuckergehalt (ca. 16 g
auf 100 g, d.h. 70 g Weintrauben entsprechen 1 Be). Sie haben eine
entschlackende Wirkung und sind dazu sehr kalorienarm ( ca. 70
kalorien pro 100 g).

Saison:

Von August bis Oktober; importiörte, teurere Ware ist ganzjährig
eerhältlich.

Aufbewahrung:

Einwandfreie Trauben sollten am besten im Kühlschrank aufbewahrt
werden.

Einkauf:

Frische Trauben haben einen weisslichen Belag, den "Duftfilm". Achten
Sie darauf, dass keine faulen Früchte an der Dolde hängen.

Verwendung:

Weintrauben schmeiken in Süssspeisen, als Kuchenbelag, zu deftigen
Kraut- und Fleischgerichten und als Tafelobst - und sie sind ideale
Diät-Begleiter.

* Quelle: nach: Lisa 39/95 und Dr. Ötker Lexikon
"Lebensmittel und Ernährung", erfasst:
A. Bendig

Erfasser: Astrid

Datum: 14.11.1995

Stichworte: Obst, Traube, Info, P1



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Pikanter Käsetoast
1) Weiche Butter cremig rühren, Dotter, Nüsse und Käse einrühren. Masse mit Salz, Pfeffer und Wein abschmecken und ca. 1 ...
Pikantes Omelett mit Krabben
1. Eier trennen. Eigelb mit Mehl, Sahne und Senf glattrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Senfgurken in feine Streif ...
Pikantes Pfirsichkompott mit Sorbet
Pfefferschote in sehr dünne Ringe schneiden, die Kerne so weit wie möglich entfernen. Die Vanilleschote längs einritzen ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe