Weißbrot (Pane)

  1kg Mehl
  1 Würfel Hefe, ersatzweise 1 Päckchen Trockenhefe
  600ml Lauwarmes Wasser (etwa 30- 40° C)
  1.5tb Salz



Zubereitung:
Ein einfaches Weissbrot, das frisch gegessen werden sollte. am besten
Sie bereiten diese bzw. die doppelte Menge Teig zu und frieren einen
Teil zur späteren Verwendung ein. Brot gehört zu den
Grundnahrungsmitteln der Basilicata. Es wird in vielen Formen und
Grössen zum Teil noch im Haus gebacken.

Das Mehl in eine Schüssel sieben. In die Mitte eine Vertiefung machen.
Krümeln Sie die Hefe dort hinein, geben Sie das Wasser dazu und
rühren Sie vom Rand aus mit einem Drittel des Mehls einen Vorteig.
Decken Sie die Schüssel mit einem Tuch ab und lassen sie den Vorteig
45-60 Min. an einem warmen Platz stehen, bis er aufgegangen ist und
Blasen wirft. Das Salz in die Schüssel geben und 15 Min. kneten, bis
ein glatter, glänzender Teig entsteht (Bei Verwendung von Trockenhefe
kann der Vorteig entfallen. Sieben Sie das Mehl und verkneten Sie alle
Zutaten zu einem Teig). Den Teig etwa 60 Min. gehen lassen, bis er um
das Doppelte aufgegangen ist, dann noch einmal kurz durchkneten, und in
sechs Stücke von jeweils etwa 250 g Gewicht schneiden. Rechteckige
gewölbte Brotlaibe formen und auf ein Blech legen. Die Laibe mit einem
Tuch, das mit Mehl bestäubt wurde, abdecken und weitere 60 Min. gehen
lassen. Im vorgeheizten Ofen bei 220° C etwa 15-20 Min. backen, bis ein
hineingestochenes Holzstäbchen sauber wieder herauskommt. Tipp: -
Verwenden Sie eine Backofenplatte aus porösem Ton, die die
Feuchtigkeit an der Unterseite des Brotes aufnimmt. Stellen Sie
gleichzeitig eine Schüssel mit heissem Wasser in den Ofen. So bekommt
das Brot rundherum eine schöne Kruste - wie in einem alten
Steinbackofen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Gulasch mit Früchten
Fleisch waschen, trockentupfen und in 4 cm grosse Würfel schneiden. Zwiebel pellen und achteln. Margarine erhit ...
Gulasch mit Gemüse
Jetzt wird's wild: Festhalten bei diesem Geschmackserlebnis! 1. Fleisch auftauen lassen. Zwiebel abziehen und fein würf ...
Gulasch mit Kürbis
Zwiebel abziehen, fein würfeln. Fleisch waschen, trockentupfen, im heißen Öl anbraten. Zwiebelwürfel kurz mitbraten. Mit ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe