Weissbrot, Grundrezept

 
Zutaten: 500g Mehl
  0.25l Milch oder Wasser (lauwarm)
  50g Butter
  40g Hefe (1 Würfel)
  1ts Zucker
  1ts Salz
 
Süsses Weissbrot" Zusätzlich: 50g Zucker in den Teig
 
Rosinenweissbrot" Zusätzlich: 100g Rosinen unter den fertigen Teig kneten
 
Variante "Oma`s Weissbrot": 100g Grober Hagelzucker unter den fertigen Teig kneten
 
Wochenend-Stuten: 50g Zucker in den Teig
  50g Hagelzucker (1)
  50g Rosinen (2)
  50g Zitronat (3)
  50g Geröstete Mandelstifte (4)
   (1-4 unter den *fertigen* Teig kneten)
 
Rheinischer Pottweck: 0.25Gl Butter (etwa 60 gr.)
 
Erfasst Am 15.02.00 Von:  Manfred



Zubereitung:
gibt man die Milch,in der man vorher die Hefe aufgelöst hat, und den
Zucker. Etwas von dem Mehl unterrühren,so dass man einen
dünnflüssigen Brei erhält.
Mit einem Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort ca.
25 Minuten lang aufgehen lassen.
Die Butter und das Salz zugeben und 15 Minuten intensiv mit der
Küchenmaschine durchkneten,evtl noch 1-2 Esslöffel Mehl dazugeben,
falls der Teig zu sehr an der Schüssel klebt.
Wieder mit dem Tuch abdecken und 30 Minuten gehen lassen. Jetzt nimmt
man den Teig aus der Schüssel und formt ihn zu einer langen Rolle,so
dass er in die Kastenform passt.
= Mit dem Tuch abdecken und 15 Minuten gehen lassen.
= Das Brot wird jetzt an beiden Rändern ca 1cm tief eingeschnitten.
= Mit der Schere lassen sich alternativ auch Muster in das Brot
schneiden,z.B.

|/ | | \| |/ | | \| |/ | | \| |/ | | \| |/ | || = Das Brot nach dem
Einschneiden weitere 15 Minuten gehen lassen. Mit Milch oder Wasser
abstreichen und in den Ofen geben.
= Backzeit 40-50 Minuten bei 190-200=A2C oder Stufe 3 im Gas- Backofen
= Für die süssen Brotsorten wird die Backzeit um ca. 10 Minuten
verlängert! = Für den Pottweck eine runde Backform mit Butter!
fetten,den Rest der Butter in kleine Flocken schneiden und in die Form
geben, dann den Teig darauf geben.
= Für Toastbrot nimmt man das Grundrezept,legt die Teigrolle nicht in
die Form sondern auf`s Backblech, stülpt die Kastenform darüber und
beschwert sie mit einem Gewicht,so dass das Brot in einer
"geschlossenen" Form gebacken wird.
= Der Tip vom Fachmann:
= Tip1: Brot Niemals mit Ei abstreichen,da Ei zu schnell dunkel wird
und die Kruste so verbrennt! = Tip 2: Meinen sie es nicht Gut und
geben Eier in den Teig, das ist ein Hausfrauen-Irrtum,der dazu
führt,dass das Brot nach dem Backen sehr schnell austrocknet und
schnell alt wird! In Brot-Teige gehören Eier Nicht hinein!!! = Tip 3:
Wollen sie das Brot geschmacklich aufwerten und über längere Zeit
haltbar machen,dann ersetzen sie die Hälfte der Flüssigkeit durch
Quark. Quark ist ein natürliches Konservierungsmittel! und verfeinert
den Geschmack.
= Andreas Fürst E-Mail: Dixie@Funpark.bdm.de
=



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Weizenbrot Mit Pistazien
Geben Sie das Mehl in eine Schüssel, drücken eine Vertiefung in die Mitte und bröseln die Hefe hinein. Fügen Sie das Sal ...
Weizenbrot mit Sauerteig (Kastenbrot)
Wir beschreiben Ihnen hier ein einfaches Weissbrot aus Weizen- oder Weizenvollkornmehl. Sie können sogar 100 g ganze Get ...
Weizenbrötchen Grundrezept
Zunächst nur Mehl und Reinlecithin P trocken vermischen. Achten Sie darauf, dass alle Lecithin-Klümpchen aufgelöst sind. ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe