Weißrussische Kartoffelpuffer - Draniki

  750g Mehligkochende Kartoffeln
  2md Zwiebeln
  2 Eier
   Salz
   Geschmacksneutrales Pflanzenöl zum Brate



Zubereitung:
In Weissrussland isst man diese leckeren Kartoffelpuffer pur oder mit
Smetßna, saurer Sahne, oder mit angeschwitzten Zwiebeln und leicht
ausgelassenen dünnen Speckscheiben. Sie werden auch gerne als Beilage
zu Fleischgerichten serviert.

Die Kartoffeln waschen, schälen und mit einer Saftpresse, besser noch
von Hand möglichst fein reiben. Leicht ausdrücken. Sofort mit den
abgezogenen und fein gehackten Zwiebeln, den Eiern und Salz vermischen.
In einer grossen, flachen, schweren Pfanne das Öl auf mittlerer Flamme
erhitzen. Mit einem grossen Löffel Kartoffelpuffer in das Öl setzen
und auf jeder Seite 3-4 backen, bis sie goldbraun sind. Auf
Küchenkrepp kurz abtropfen lassen und noch heiss servieren.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Zwiebel-Chutney
Die Zwiebeln pellen und vierteln. Mit Weissweinessig in einen Topf geben und bei milder Hitze zum Kochen bringen. Die Ch ...
Zwiebelcreme-Suppe
Die Zwiebeln schälen. Drei Viertel der Knollen in kleine Würfelchen schneiden. Restliche Zwiebeln halbieren und in Strei ...
Zwiebelfisch
Rotbarschfilets kalt abspülen und trockentupfen. Zwiebeln abziehen, vierteln und in Streifen schneiden. Speck in Würfel ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe