Weißweinsuppe mit Tresternbranntstrauben

  3tb Schalottenwürfel
  5 Knoblauchzehen
  60g Butter
   Vermouth; etwas
  0.25l Weißwein
  0.75l Geflügelfond
  100g Sahne
  100g Creme fraîche
   Salz
   Pfeffer; weiß, gemahlen
  3tb geschlagene Sahne
  4 Blatt Petersilie
 
Tresternbranntstrauben: 150g Mehl
  10g Zucker
  2tb Tresternbrannt
  3 Eigelb
  1tb saure Sahne
  1tb Essig
  1 Msp. Salz
  150g Fett; zum Ausbacken
 
erfaßt von:  Frank Dingler 10.12.1998



Zubereitung:
Knoblauchzehen schälen und in dünne Scheiben schneiden. Butter in
einem Topf schmelzen lassen, die Knoblauchscheiben und die
Schalottenwürfel darin andünsten. Dann das Ganze mit etwas Vermouth
ablöschen und den Weisswein angiessen. Nun ca. bis zu Hälfte
einkochen lassen.

Geflügelbrühe aufgiessen und köcheln lassen, bis die
Knoblauchscheiben und die Schalotten schön weich sind. Den
Suppenansatz pürieren, durch ein feines Sieb passieren und wieder in
den Topf geben. Sahne und Creme fraiche darunterrühren und Suppe mit
Salz und Pfeffer abschmecken.

Suppe mit dem Pürierstab sehr schaumig aufschlagen und die geschlagene
Sahne darunterheben. Suppe auf vier Teller verteilen und
Testernbranntstrauben darauf anrichten. mit Petersilienblättern
garnieren.

Tresternbranntstrauben:

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten, mit Klarsichtfolie
abdecken und gekühlt ca. 3 Stunden ruhen lassen. Arbeitsfläche mit
Mehl bestäuben und Teig dünn ausrollen. mit einem Teigrad ca. 6 cm
lange und 1 cm breite Streifen schneiden. In diese einen Knoten machen
und in heissem Fett goldbraun backen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Bouillabaisse à la Molzmühle
(*) = in feine Streifen geschnitten Zuerst sollte der Fischfond zubereitet werden. Dafür die Wurzelgemüse grob würfeln, ...
Bouillabaisse auf Fischerart
Für den Sud die Fischköpfe in drei Liter leicht gesalzenem Wasser l'/ - Stunden schwach köcheln. Inzwischen die Fische a ...
Bouillabaisse de morü - Salzfischsuppe
In heissem Öl Zwiebel- und Schalottenwürfel anziehen. Wenn Zwiebel Farbe annimmt, Knoblauch dazupressen. Wenn Knoblauch ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe