Wels Unter einer Haselnusskruste

  4 Welsfilets
  100 Weißbrot, zwei Tage alt
   Weiche Butter
  120g Haselnüsse, gehäutet, gehackt
  2tb Thymian, frisch, gehackt
  3tb Jungzwiebeln, gehackt
   Salz, Pfeffer
   Butter



Zubereitung:
Welsfilets enthäuten und gut pfeffern. Weissbrot entrinden, zu groben
Bröseln reiben und mit weicher Butter, den Haselnüssen, frisch
gehacktem Thymian und feingehackten Jungzwiebeln vermischen. Salzen und
pfeffern.

Die Welsfilets (auch dickere Saiblingsfilets, ebenfalls enthäutet,
können auch verwendet werden) in einer reichlichen Öl-Buttermischung
an beiden Seiten kurz anbraten. Die Filets in ein feuerfestes Geschirr
geben und auf ihnen die Nussmasse 1,5 Zentimeter dick auftragen. Im mit
viel Oberhitze vorgeheizten Rohr den Fisch bei 280 Grad bis 10 Minuten
(je nach Filetstärke) garen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Fischeintopf alla Livornese
1. Fischfilets waschen, trocken tupfen und in 4-5 cm grosse Stücke schneiden. Garnelen und Tintenfische gründlich wasche ...
Fisch-Eintopf Alla Livornese
1. Fischfilets waschen, trockentupfen und in 4-5 cm grosse Stücke schneiden. Garnelen waschen. Tintenfische unter fliess ...
Fischerfrühstück, Klassisch
In einer beschichteten Pfanne ein Stück Butter langsam erhitzen. Die Spiegeleier darin vorsichtig braten. Mit Salz und P ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe