Wie man einen Biberschwanz einmachen soll

   Biberschwanz mit Klauen
 
ERFASST AM 27.03.01 VON:  Heidi Lunzer Kulinarische Streifzüge
   durch Österreich, Sigloch Edition



Zubereitung:
Nimm den Biberschwanz und die Klauen und brüh ihn, bis die Oberhaut
abgeht. Dann nimm ihn, zieh die Haut ab und leg ihn wieder ins Wasser.
Koch ihn ungefähr 3 Stunden, bis er weiss wird, im Wasser.
Wenn sich die zweite Haut abziehen lässt, so tu ihn vom feuer und mach
ihn sauber. Lege ihn in eine Pfanne, giess einen guten Wein dazu und
lass ihn kochen bis er weich wird wie ein Mus. Wenn er fertig gekocht
ist so tu Safran, Pfeffer, Ingwer, Zimt, etwas Nelken und Zucker dran,
lass ihn noch einmal sieden, und noch ein Tröpflein Essig. Dann richte
ihn mit Brühe und Fisch an.

So steht es im handschriftlichen Kochbuch, das Philippine Welser ("die
Welserin") 1557 in die heimlich mit Erzherzog Ferdinand geschlossene
Ehe einbrachte. Heute befindet es sich wieder auf Schloss Ambras in
Innsbruck, das durch ihre vielen Feste weit über die Grenzen hinaus
berühmt war.

Übrigens galt der Biber früher als besondere Fastendelikatesse, da er
im Wasser lebt und deshalb zu den Fischen gerechnet wurde.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Enten Kartoffel Tarte mit Ingwer Rucola Sauce
Pfeffer Salz MMMMM-----------------QUELLE---------------------- -- ZEIT v. 25.7.02 -- Erfasst ...
Enten- und Garnelen-Saté
1. Haut von den Entenbrustfilets lösen. Fleisch in sehr dünne Scheiben schneiden. Knobauch und Zwiebel abziehen. 2 Knobl ...
Entenbouillon mit Suppengrün
Das Entenfleisch gibt der Bouillon die Kraft. das Gemüse und die asiatischen Zutaten geben die Würze Entenbrustfilets h ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe