Wiener Backhendl (Österreich)

  2 Junge Hähnchen
   Salz und Pfeffer
   Mehl
  2 Eier
   Semmelmehl
   Ausbackfett
  2 Zitronen



Zubereitung:
Hähnchen vorbereiten und vierteln, mit Salz und Pfeffer einreihen, in
Mehl wenden, durch verquirltes Ei ziehen und in Semmelmehl panieren.
Die Hähnchenviertel in heissem Fett schwimmend goldbraun braten und
garen (12 bis 15 Minuten). Mit Zitronenachteln anrichten.
Dazu Kartoffel- oder Kopfsalat reichen.

Infos/Geschichte:

Backhendl werden grundsätzlich in heissem Fett schwimmend gebacken in
Wien verwendet man dazu nach alter Tradition Schweineschmalz. Wenn das
letzte Hühnerviertel fertig ist, gibt man ein Büschel Petersilie in
das heisse Fett, und zwar nur so lange, bis es resch gebacken ist, ohne
die Farbe zu verlieren. Mit der gebackenen Petersilie und mit
Zitronenachteln werden die Backhendl garniert.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Königshuhn - Shahjahani Murg
Haut abziehen und Hähnchen in kleine Stücke schneiden. Ingwer, Knoblauch und Mandel zu einer Paste rühren und mit 4 EL W ...
Krammetsvögel-Puree
Man brät 15 gerupfte, aber nicht ausgenommene Vögel am Spiess und zerstampft sie dann samt den Gerippen in einem Mörser; ...
Kräuterbackhendl mit Steckrübensalat
1. Für den Kartoffel-Steckrüben-Salat die Schalotten pellen, fein würfeln und mit 3-4 El Essig, 100 ml Geflügelfond, Öl, ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe