Wiener Brotpudding

  100g Butter weich
  150g Honig
  3 Eier getrennt
  2ts Kakao
  0.5ts Zimt
  2ts Orangenschale
  2tb Rum
  150g Altbackenes Vollkornbrot
  6 Bittere Mandeln
  50g Haselnüsse
  100g Weizen fein gemahlen
  0.5ts Backpulver
 
Für Die Form:  Butter
   Grieß



Zubereitung:
Die Butter mit dem Honig und den Eigelben schaumig rühren. Den Kakao,
den Zimt, die Orangenschale und den Rum dazu geben. Das Brot, die
Mandeln und die Nüsse fein reiben und unter den Teig rühren.
Zuletzt das mit dem Backpulver vermischte Mehl unterheben. Den Teig
dreißig Minuten ruhen lassen.

Inzwischen die Puddingform mit der zerlassenen Butter gründlich
einfetten und mit dem Grieß ausstreuen. In einem passenden Topf
genügend Wasser zum Kochen bringen.

Die Eiweiße steif schlagen und unter den Teig heben. Die Masse in die
Puddingform füllen und diese mit dem Deckel verschließen. Im siedenden
Wasserbad etwa 1 1/2 Stunden garen. Die Form aus dem Wasserbad nehmen
und 5 Minuten offen stehen lassen.

Den Pudding mit einem Messer an den Rändern vorsichtig lösen und auf
eine Platte stürzen.

Der Wiener Brotpudding schmeckt warm als auch kalt gleichermaßen gut.

Das passt dazu: Zum Kaffee oder Tee schmeckt mit Honig gesüßte und mit
Vanille oder Ingwer aromatisierte Schlagsahne sehr gut. Wird der
Pudding als Dessert gereicht, passt Quitten- oder Apfelmus sehr gut
dazu.

Mein Tipp: Es ist wichtig, dass das Wasserbad siedend heiß ist, wenn
die Form hineinkommt, sonst geht der Pudding nicht genügend auf. Im
Kochtopf darf nur so viel Wasser sein, dass die Form sicher darin steht
und nicht zu schwimmen beginnt, sonst rutscht der Pudding zu einer
Seite und der Brotpudding wird schief.

Wenn man keine Puddingform bekommt, kann man den Brotpudding auch bei
200 Grad während 60 Minuten im Backofen auf der 2. Leiste von unten
backen.
:Notizen (*) : Quelle: Nach: Früchtel: Vegetarisches Kochbuch
: : ausprobiert und adaptiert von Diana Drossel
:Notizen (**) : Gepostet von: Rene Gagnaux
: : Email: r.gagnaux@ch.inter.net



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Samt und Seide
Das Obst pürieren, die Sahne schlagen. Eigelb, Zucker, Säfte und Likör vermengen, Sahne unter die Masse heben. Das O ...
San Vigilini
Die Rosinen mit dem Grappa übergiessen und etwa 1 Std. ziehen lassen. Mehl, Butter in Flöckchen, Zucker, Eier, Backpulv ...
Sanddomcreme
Eigelb mit Zucker schaumig schlagen, Sahne, Sanddorn- und Aprikosensaft hinzufügen Gelatine nach Anweisung auflösen und ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe