Wiener Schnittlauchsauce (Zu Fleisch)

  100g Weissbrot entrindet
  0.25l Milch Menge anpassen
  2 Gekochte Eigelbe
  2 Rohe Eigelbe
  0.5ts Salz
   Weisser Pfeffer, frisch gemahlener
  1 Spritzer Essig
  1 Spur Estragonsenf
  1 Prise Zucker
  3dl Sonnenblumenöl
  3tb Schnittlauch, feingeschnitten



Zubereitung:
Die klassische Sauce zu gekochtem Rindfleisch. Aber in Österreich
serviert man sie auch zu anderen Gerichten, besonders gut passt sie
zum "Fondue bourguignone".

Wichtig ist, dass der Schnittlauch möglichst frisch, am besten vom
Balkon oder aus dem Garten, verwendet wird. Denn obwohl er im
Kühlschrank sein frisches Aussehen sehr lange behält, verflüchtigt
sich sein Aroma sehr schnell, und er schmeckt dann nur noch scharf.

Das Weissbrot in der Milch einweichen, gut ausdrücken und mit den
gekochten Eigelben durch ein Sieb streichen.

Mit den rohen Eigelben und den Gewürzen im Mixer mischen.

Das Öl wie bei einer Mayonnaise zuerst tropfenweise, dann in dünnem
Strahl zugeben und alles zu einer sämigen Sauce verarbeiten.

Den Schnittlauch erst kurz vor dem Servieren unterrühren.

Nach Kräuter und Knoblauch, Teubner Edition, Gräfe und Unzer, 1993,
ISBN 3-7742-2074-3 (RG)

** From: R.GAGNAUX@link-ch1.aworld.de (Rene Gagnaux)
Date: Mon, 11 Apr 1994 23:00:00 +0000
Newsgroups: zer.t-netz.essen

Erfasser: Rene

Datum: 18.05.1994

Stichworte: P4, Zer, Aufbau, Sauce



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Matjestatar
Die Rote Bete waschen (Würzelchen nicht ganz abschneiden, damit beim Kochen der Saft nicht ausläuft) und in leicht gesal ...
Matjestimbale mit Joghurt-Senfsauce
Fond auf die Hälfte der ursprünglichen Menge einkochen. Matjes trocken tupfen, sehr fein würfeln. Äpfel schälen, Kerngeh ...
Mayonnaise
Alle Zutaten in den Mix-Fix (Tuppaware) geben und gut durchschütteln. ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe