Wildsuppe Chasseur

  500g Wildfleisch (Gulasch)
  150g Durchwachsenen Räucherspeck
  1 Stange Lauch
  2 Möhren
  1 Stück Sellerieknolle
  1 Petersilienwurzel
  1l Wildbouillon
  1 Lorbeerblatt
  2 Nelken
  4 Pfefferkörner
  1tb Mehl
  15cl Herber Rotwein
  2tb Preiselbeermarmelade
   Salz
   Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
   Eventuell Tabasco
  250g Frische Champignons (im Notfall aus der Dose)
  1tb Butter
  0.125l Schlagsahne
  1tb Feingehackte Petersilie



Zubereitung:
Für diese herzhafte Wildsuppe, die sich besonders gut als
Partygericht eignet, verwende ich preiswertes Wildfleisch vom Reh,
Hirsch oder Wildschwein.

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten Garzeit: 90 Minuten
(Schnellkochtopf: 20 Minuten)

Pro Person etwa 1883 Joule / 450 Kalorien.

Das küchenfertige Wildfleisch waschen, trockentupfen und in 2-3 cm
grosse Würfel schneiden. Den Speck ebenfalls kleinwürflig
schneiden. Das Suppengemüse waschen, putzen und
kleinschneiden. In einem grossen Kochtopf oder im
Schnellkochtopf den Speck auslassen. Das Fleisch sowie das
Suppengemüse dazu geben und kräftig anbraten. Mit der
Brühe aufgiessen. Die ganzen Gewürze in ein Leinensäckchen geben
und in den Topf hängen. Bei geringster Hitze 90 Minuten ( im
Schnellkochtopf 20 Minuten) kochen lassen. Dann das
Gewürzbeutelchen entfernen. Das Mehl in etwas kaltem Wasser
anrühren und die Suppe damit leicht binden. Mit dem Wein, der
Preiselbeermarmelade sowie Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.
Falls die Suppe als Partysuppe serviert werden soll, eventuell mit
einigen Tropfen Tabasco schärfen. Schliesslich die in der
Zwischenzeit gesäuberten, halbierten und in Butter gedämpften (
oder aus der Dose genommenen und abgetropften) Pilze in der Suppe
heiss werden lassen. Die Wildsuppe in Tassen füllen, auf
jede Portion einen Klecks Schlagsahne geben und etwas gehackte
Petersilie darüberstreuen. Sofort servieren.

Das passt dazu:
Frisches Stangenweissbrot
Als Getränk Sherry oder Portwein


Erfasser:

Datum: 23.02.1995

Stichworte: Suppen, Wild, P1



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Empanadas fritas (Gebackene Teigtaschen)
Die Zwiebeln pellen, halbieren, fein würfeln und in einer Pfanne mit 1 El Olivenöl glasig dünsten. Das Mett dazugeben un ...
Empanadas mit Gemüseschafskäse und Blattsalaten
Mitte eine Vertiefung drücken. Eidotter und die mit Milch und Zucker verrührte Hefe hinrühren. Die Butter in Flöckchen a ...
Empanadas mit Salsa de Chile Roja
Wasser zum Kochen bringen und die Chilischoten darin einweichen. Zwiebel und Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Ei ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe