Wolfsbarsch mit Aromaten

  4 Wolfsbarsch à 300-400 g (ersatzweise Dorade)
   Meersalz, weisser Pfeffer
  20ml junger Balsamico
  1bn Blattpetersilie
  8 Frühlingszwiebeln
  1 Fenchelknolle
  8 Kirschtomaten
  8 Knoblauchzehen
  100g Mehl
  2 Thymianzweige
  2 Rosmarinzweige
  1 Chorizo-Würstchen
   grobes Meersalz
   Fenchelsamen
   schwarzer Pfeffer
   Olivenöl zum Braten



Zubereitung:
Den Wolfsbarsch von seinen Stacheln und Flossen mit einer Fischschere
befreien. Fische schuppen und ausnehmen. TIPP: Dies könnte auch Ihr
freundlicher Fischhändler für Sie übernehmen.

Die Haut des Wolfbarschs mit einem scharfen Messer vorsichtig und nicht
zu tief einschneiden. Fische innen und aussen mit Salz und Pfeffer
würzen. Die Fische innen mit etwas Balsamico beträufeln.
Blattpetersilie in die Bauchhöhlen der Fische geben.

Frühlingszwiebeln auf 15 cm kürzen. Fenchelknolle mit dem Strunk in
dünne Spalten schneiden. Kirschtomaten waschen und ganz lassen.
Knoblauchzehen schälen und auch ganz lassen.

Den Wolfsbarsch in dem Mehl wenden und abklopfen, so dass nur eine sehr
dünne Mehlschicht an dem Fisch hängen bleibt. Das Olivenöl in einer
grossen Pfanne erhitzen und den Wolfsbarsch rundherum mit wenig Farbe
anbraten. Dann das vorbereitete Gemüse und die Kräuterzweige
zufügen. Das Gemüse mit grobem Meersalz, Fenchelsamen und schwarzem
Pfeffer bestreuen. Alles zusammen 7 bis 8 Minuten im 200 Grad
vorgeheizten Ofen garen.

Nach dieser Garzeit den Fisch und das Gemüse anrichten. Altes Bratfett
abgiessen erneut 1 EL Olivenöl in die Pfanne geben und die
Chorizo-Scheibchen darin auslassen. Wurst anrichten und mit dem
Bratfett übergiessen.

http://www.swr-online.de/einfach-köstlich/rezepte/se/2002/06/13/ind
ex.html



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Putenrouladen mit Orangen-Tomaten-Gemüse
1. Getrocknete Tomaten abtropfen lassen (Öl aufbewahren) und hacken. Knoblauch durchpressen, Pinienkerne ohne Fett röste ...
Quappe gebraten in Tomatencreme
Den Fisch in Stücke schneiden und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Zwiebelwürfel in Butter glasig dünsten. Wür ...
Quark-Sardinen-Aufstrich
Die Sardinen mit Öl und Sahnequark durch ein Sieb pressen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Ei, Gurken und Kaper ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe