Ya Tang Entensuppe

   Rumpf der Ente mit dem verbliebenen Fleisch Enteninnereien (Magen, Leber, Herz)
  2 Schwarze, kleine Pilze
  250g Chinakohl
  6 Tasse/n Wasser
  2 Scheib. Frischer Ingwer
  l zum Braten
  2 Knoblauchzehen (gehackt)
  2tb Reiswein
   Sesamöl
   Salz
   Pfeffer
   Frischer Koriander



Zubereitung:
Vor dem Essen wird für die Suppe folgendes vorbereitet: Die Pilze
1/2 Stunde in wenig Wasser einweichen. Die harten Stiele wegschneiden
und die Kappen in feine Streifen schneiden. Die Einweichbrühe beiseite
stellen. Den Kohl waschen und in Streifen schneiden. Den Entenmagen
säubern und fein schneiden. Leber und Herz in kleine Stücke
schneiden. Die Innereien getrennt beiseite stellen.

Vor dem Auftragen der Ente das Wasser mit etwas Salz und dem Ingwer zum
Kochen bringen. Wenn die Hautstücke serviert sind, das restliche
Fleisch von Rumpf und Knochen lösen, in Stückchen schneiden und
beiseite stellen. Knochen und Rumpfteile der Ente in die Brühe geben
und kräftig weiterkochen. Etwa 10 Minuten vor dem Servieren der Suppe,
die am Ende der Mahlzeit gereicht wird, wenig Öl in einer Kasserolle
erhitzen, den Knoblauch schnell einige Sekunden anbraten, dann Magen
und Pilze zugeben und 2-3 Minuten braten. Das Herz zugeben, dann den
Chinakohl und 5 Minuten weiterbraten. Die kochende Brühe durch ein
Sieb in die Kasserolle giessen, aufkochen lassen, die Hitze reduzieren,
das Entenfleisch zugeben und zugedeckt ziehen lassen. Kurz vor dem
Anrichten die Pilzbrühe und den Reiswein unterrühren. Die Suppe mit
einigen Tropfen Sesamöl beträufeln, abschmecken mit dem geschnittenen
Koriander bestreuen und servieren.

Tipps:

Ich mag die Suppe etwas kräftiger und nehme statt Wasser
Hühnerbrühe.
Verwendet man das am Rumpf verbliebene Fleisch der Peking-Ente nicht zu
einer Suppe, serviert man es in mundgerechte Stücke geschnitten mit
einer Dipsosse.

Hier zwei Rezepte, die sich für gegrilltes oder fritiertes Geflügel
eigenen:
Knoblauchsosse:

*3 Esslöffel dunkle Sojasosse *2 Teelöffel Chilisosse *3
Knoblauchzehen (fein gehackt) Prise Zucker *Die Zutaten mischen.

Pflaumensosse:

*1 Esslöffel Pflaumenmus *1 Esslöffel Aprikosenmus *1 Teelöffel
frischer Ingwersaft *1 Teelöffel Reisweinessig *1 Esslöffel helle
Sojasosse *Pfeffer (auch Szetschuanpfeffer) *Die Zutaten mischen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Chinesisches Frühlingsgemüse aus dem Wok
Hier kann alles Verwendung finden, was der Markt gerade bietet: Mairübchen, Spargelspitzen, Maiskölbchen, Spinat, sogar ...
Chinesisches Gemüse in Austernsauce
Zubereitung: Broccoli und Choi Sum in kleine Stücke schneiden, 30 Sekunden in kochendem Wasser blanchieren, abtropfen la ...
Chinesisches Gemüse in Austernsauce
Broccoli und Choi Sum in kleine Stücke schneiden, 30 Sek. in kochendem Wasser blanchieren, abtropfen lassen. Für die Sau ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe