Buchweizen-Blini mit drei Verschiedenen Dips

  120g Weizenmehl
  60g Buchweizenmehl
  2 Eier (Kl. M)
  20g Hefe
  200ml Milch
  4tb Butter
   Zucker
   Salz
 
DIP 1: 1bn Dill
  300g Saure Sahne
   Pfeffer
  1 Roter Apfel
  2tb Zitronensaft
 
DIP 2: 1bn Schnittlauch
  100g Nordseekrabben
  200g Meerrettich-Frischkäse
  50ml Milch
 
DIP 3: 150g Vanillejogurt
  1pk Vanillezucker
  200g Schmand
  2tb Orangensaft
  100g Schwarze Johannisb
 
UND: 4tb Öl



Zubereitung:
1. Weizen- und Buchweizenmehl in eine Schüssel sieben. Eier trennen.
Hefe in 200 ml lauwarmer Milch auflösen. Butter zerlassen. Zusammen
mit Eigelben, je 1 Prise Zucker und Salz mit den Knethaken des
Handrührgeräts zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem
warmen Ort 45 Minuten aufgehen lassen.

2. Dill abzupfen, hacken und mit saurer Sahne verrühren. Salzen und
pfeffern. Apfel waschen, vierteln, entkernen und würfeln. Mit
Zitronensaft mischen.

3. Schnittlauch in Röllchen schneiden. Krabben abspülen und
trockentupfen. Frischkäse und 50 ml Milch verrühren, Krabben, Apfel
und Schnittlauch zugeben, salzen und pfeffern.

4. Vanillejogurt, -zucker, Schmand und Orangensaft verrühren, mit
Johannisbeerkonfitüre dekorativ in eine Schale geben. Krabben- und
Dilldip ebenfalls in Schälchen anrichten.

5. Teig mit einem Kochlöffel gut durchschlagen. Eiweisse steif
schlagen und unterheben. Nacheinander in einer beschichteten Pfanne im
heissen Öl portionsweise 20 kleine Blini backen. Pro Stück 1 El Teig
in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze von jeder Seite ca.
1-2 Minuten goldbraun braten. Fertige Blini im Ofen bei 100 Grad warm
halten. Mit den Dips servieren.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Geröstete Jakobsmuscheln in Engelshaarsalat
Alle Zutaten der Marinade bis auf den Lauch gut durchmixen, würzen, dann den gehackten Lauch dazu geben. Fadennudeln al ...
Geröstete Kastanien mit Rum - Caldarroste al Rum
Den Backofen auf höchster Stufe vorheizen. Die Schalen der Kastanien einschneiden, damit sie beim Rösten nicht platzen. ...
Geröstete Knoblauchzehen
In einem Schmortopf zuerst das Öl, dann die Butter erhitzen. Die gepellten Knoblauchzehen werden nebeneinander in de ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe