Zitronen-Tomaten-Cremesuppe mit Scampi

  20g kalte Butter
  20g Mehl
  1 Dose/n geschälte Tomaten (800 g Ew)
  100g Schalotten
  1 Knoblauchzehe
  6 Scampi à 40 g
  3 Zitronen (unbehandelt) oder Limetten
  1tb Öl
  1 Sternaniskopf
  0.25l Weißwein
  1tb Tomatenmark
  0.375l Schlagsahne
  1 Töpfchen Zitronenmelisse
   Cayennepfeffer
   Salz
   Zucker
  2tb Cognac



Zubereitung:
1. Aus Butter und Mehl Mehlbutter kneten und kalt stellen. Tomaten in
ein Sieb geben, durch das Sieb in den aufgefangenen Saft streichen.
Schalotten und Knoblauch pellen und hacken. Scampi waschen, aus den
Schalen brechen, längs halbieren, Därme entfernen.
Scampi kalt stellen.
2. 1 Zitrone oder Limette heiss abspülen, trocknen, Schale dünn
abreiben. Frucht auspressen.
3. Öl in einer Pfanne erhitzen. Scampischalen, Schalotten, Knoblauch
und Sternanis darin bei starker Hitze und unter Wenden in 5 - 7 Minuten
anbraten. Mit Weisswein und 2 El Zitronen- oder Limettensaft ablöschen
und 5 Minuten einkochen lassen. Sud durch ein Sieb in einen Topf
giessen. Die Scampischalen mit der Kelle sehr gut ausdrücken.
4. Pürierte Tomaten, Tomatenmark und Sahne in den Sud geben und 10
Minuten kochen lassen.
5. Inzwischen restliche Zitronen oder Limetten filieren.
Zitronenmelisse verlesen, einige Blätter beiseite legen, die anderen
hacken.
6. Suppe mit Mehlbutter binden. Eine Hälfte Zitronen- oder
Limettenschale zugeben und einmal aufkochen. Scampi und Zitronenmelisse
zugeben. Suppe mit Cayennepfeffer, Salz, 1 Prise Zucker und Cognac
pikant würzen und bei mittlerer Hitze 5 Minuten ziehenlassen.
7. Je 2 Zitronen- oder Limettenfilets und 2 oder 3 Scampihälften in
tiefe Teller geben, mit Suppe auffüllen und mit der restlichen
Zitronen- oder Limettenschale und Melisseblättern garnieren.
Reicht für 4 - 6 Portionen Vorbereitungszeit: 1 1/4 Stunden
Garzeit: 30 Minuten
Pro Portion (bei 6 Portionen) etwa 8 g Eiweiss, 25 g Fett, 13 g
Kohlenhydrate = 1504 kJ (358 kcal) :Stichwort : Zitrone



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Flammenkuchen mit Lachsforelle
: Vor- und Zubereitungszeit ca. 35 Minuten : Aufgehen lassen: ca. eine Stunde : Marinieren: ca. dreissig Minuten : Backe ...
Flecke aus Schleie (Flaczki Z Lina)
Das gewaschene, geschnittene und fein gehobelte Wurzelwerk in wenig Wasser 10 Minuten halbweich kochen. Die Schleie ausn ...
Fliäler Hechtschnittä (Uri)
Von einem grossen Hecht werden fingerdicke Tranchen geschnitten, mit Salz und wenig Pfeffer gewürzt, in Milch und Mehl g ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe