Zitronenwasser (Limonnaja woditza)

  2 Zitronen
  500g Würfelzucker
  3l kochendes Wasser
  100g Rosinen
  0.5ts Trockenhefe



Zubereitung:
Fruchtwässer ("Woditzi") wurden aus Beerensaft hergestellt, der mit
Wasser vermischt und leicht gegoren wurde. Oft fügte man Wodka
hinzu, freilich in sehr kleinen Mengen: Etwa 1 Esslöffel Wodka auf 1
Eimer Fruchtwasser.

Mit Wasser verdünnter, ausgiebig gekochter und gezuckerter
Sauerkraut- oder Kohlsaft erfreute sich ebenfalls grosser
Beliebtheit. Diese Art Getränke müssen schnell konsumiert werden,
da sie sich nicht lange halten.

Beachten: Etwa 14 Tage vorher beginnen.

Die Zitronen gut waschen. Mit Zuckerstücken das Gelbe von der
Zitronenschale abreiben, das Weisse entfernen. Die geschälten
Zitronen in Scheiben schneiden, die Kerne entfernen. Den Zucker
beifügen. Das kochende Wasser darübergiessen und auf 30 GradC
abkühlen lassen. Die Rosinen und die Hefe dazugeben. Wenn die
Gärung einsetzt, das Wasser zwölf Tage auf Eis stellen, aber nicht
in das Gefrierfach geben.

In Flaschen abfüllen. Dabei darauf achten, dass der Bodensatz nicht
aufgeschüttelt wird. Beim Abfüllen den Saft durch ein viermal
gefaltetes Leinen- oder Baumwolltuch filtern. Die Flaschen gut
verschliessen, beispielsweise mit einem Korken, versiegeln und
kaltstellen.

Nach einigen Tagen trinkbar.

Bemerkungen

Zum Abfüllen nur Sektflaschen verwenden, da sie dem durch die Gärung
entstehenden Druck standhalten. Die Flaschen nicht vollständig
füllen.

Die Flaschen schräg mit dem Korken nach unten lagern. Am besten in
Sand eingraben.

* Quelle: Irina Carl, Russisch kochen, Edition dia 1993
ISBN 3 86034 112 X Erfasst von Rene Gagnaux

Erfasser: Rene

Datum: 08.08.1995

Stichworte: Getränke, Limonade, Zitrone, Woditza, Russland,
P1



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Kontiki
Zutaten im Shaker auf Eiswürfeln kräftig schütteln und auf Crash-Eis ins Gals geben. Mit Melone, Karambola und ...
Kopfnuß
Rotwein im Topf erhitzen und Zimt, Zucker und Nelken dazugeben. Abschmecken, darf nicht zu süß werden. Kurz vorm servier ...
Korken, Stöpsel, Drehverschlüsse (Info)
Auf jedes Töpfchen gehört ein Deckelchen - und jede Flasche braucht einen Verschluss: weil sonst nämlich der Wein rauslä ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe