Zopfbrot

  1kg Weizenmehl (Typ 405 oder 550)
  2 Tütchen Trockenhefe
  150g Butter
  600ml Milch
  1lg Ei
  1tb Salz
   nach Geschmack etwas brauner Zucker
  1 Eigelb zum Bestreichen



Zubereitung:
Mehl in eine Schüssel sieben, die Hefe untermischen. Die Butter langsam
schmelzen lassen, die Milch dazugeben und diese Mischung zum Mehl giessen.
Das Ei verquirlen und auch zum Mehl geben. Das Salz auch einstreuen. Alles
zu einem glatten Teig verrühren und gut durchkneten. Der Handmixer mit
Knethaken ist hier eine enorme Erleichterung. Den Teig zu einer Kugel
formen und in einer ausgemehlten und mit einem Küchentuch abgedeckten
Schüssel etwa 50 - 60 Minuten gehen lassen (wie immer schön warm). Danach
den Teig kräftig zusammenschlagen und nochmal gut durchkneten.

An dieser Stelle war in meinem Originalrezept vorgeschlagen den ganzen
Teig zu einem Brot zu verarbeiten, aber das wurde mir zu gross, so dass
ich lieber eine Teilung in zwei Brote vorschlage.

Also den Teig in vier gleiche Stücke teilen und jedes zu einem etwa 60 cm
langen Strang formen. Aus je zwei Strängen einen Zopf formen. Wem das zu
kompliziert ist kann auch einfach zwei längliche Brote formen und deren
Oberfläche dreimal quer einschneiden etwa 1 cm tief.

Die Brote auf ein Backblech legen mit Backpapier und nochmals 15 Minuten
gehen lassen. Dann für etwa 15 Minuten kalt stellen und den Backofen
vorheizen. 175 Grad/ Gas Stufe 3. Das Eigelb verquirlen und die Brote
damit einpinseln. Dann 40 Minuten backen, nach 30 Minuten eventuell mit
Alufolie abdecken, wenn sie zu braun werden.

Dies Brot kann man gut einfrieren, wenn es gut ausgekühlt ist und bei
Bedarf nochmals 10 Minuten aufbacken bei Stufe 2 - 3. (Wie hoch der
Elektroherd beim Aufbacken gedreht werden muss weiss ich nicht, da ich nur
Gas habe)

** From: frau_c@filelink.zer.de
Date: Sat, 02 Jan 1993 19:09:00 CET
Newsgroups: zer.t-netz.essen

Erfasser: Katrin

Datum: 17.06.1993

Stichworte: ZER, Weissbrot, Brot, Stuten



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag fr Sie:

Graham Landbrot
Den Sauerteig mit 1/4 l lauwarmem Wasser und dem Grahammehl verrühren. Schüssel mit einem Tuch bedecken und über Nach ...
Grahambrot
250 g Vollkornmehl mit Salz und Wasser mischen. Mindestens 30 Minuten quellen und abkühlen lassen. In eine Mul ...
Grahambrot
Die Hälfte des Mehles mit dem Schrot, der Haferkleie und der Erbsenfaser mischen. Dann die Trockenhefe und die Hälfte ...


Aktuelle Magazin Beitrge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


bersicht Beitrge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beitrge:

Brandteig Pltzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Knigsberger Klopse Gefllte Paprika Kartoffelsuppe