Zopfteig auf Vorrat

  1kg Mehl
  42g Würfel Frischhefe
  1tb Zucker
  100g Butter
  5dl Milch
  1dl Rahm
  1 Ei
  1tb Salz
 
ZUM BESTREICHEN: 1 Eigelb
  1 geh. TL Rahm
 
REF:  D'Chuchi 02/1993 Vermittelt von R.G



Zubereitung:
(*) Ergibt zwei Zöpfe oder sechs bis acht Teighasen :>
'Chuchi'-Leserin [...] wollte wissen, ob Zopfteig am :> Vorabend
zubereitet, jedoch erst am nächsten Morgen :> gebacken werden kann.

Das 'Chuchi'-Team hat gute Erfahrungen damit gemacht, Zöpfe und
anderes Gebäck aus Hefeteig nach dem ersten Aufgehen zu formen und
anschliessend bis kurz vor dem Backen im Kühlschrank ruhen zu lassen.
Die tiefe Temperatur bewirkt, dass die Hefepilze kaum mehr arbeiten;
der Teig schläft. Am nächsten Morgen den Teig ca. 1/2 Stunde vor dem
Backen aus dem Kühlschrank nehmen, damit er wieder Zimmertemperatur
erreicht. Anschliessend mit Eigelb bestreichen und backen.

Das Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Vertiefung
bilden. Den Hefewürfel mit dem Zucker flüssig rühren und in die
Mehlmulde giessen. Mit etwas Mehl anrühren.

Die Butter schmelzen. Vom Feuer ziehen und die Milch, den Rahm und das
Ei dazurühren. Mit dem Salz zum Mehl geben. Alles während zehn
Minuten zu einem geschmeidigen Teig kneten. An einem warmen Ort
zugedeckt während vierzig bis fünfundvierzig Minuten aufgehen lassen.

Den Teig nochmals durchkneten. Dann nach Belieben formen. Auf ein mit
Backpapier belegtes Blech geben und mit einem Tuch gedeckt nochmals
zwanzig Minuten aufgehen lassen.

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Eigelb und Rahm verrühren. Das
Gebäck damit bestreichen. Im vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten
Rille je nach Grösse dreissig bis fünfundvierzig Minuten backen.




Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Eier-Mandel-Gebäck
Gekochte Eier fein hacken und mit den übrigen Zutaten zu einem Teig kneten. Mit zwei Kaffeelöffeln 15 kleine Häufchen au ...
Eier-Nudelsalat
Dressingzutaten gut verrühren und mit Gewürzen kräftig abschmecken. Nudeln kochen und abgiessen. Eier grob würfeln. Av ...
Eierpfannekuchen Mutsch Reimann
Eigentlich ein Tabu bezüglich Weitergabe, aber hier das Rezept meiner Mutsch: Eiweiss zu Schnee schlagen. Das Mehl mit d ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe