Zuckerbrötli

  85g Butter,
  2 Eier,
  175g Puderzucker,
  1 Zitrone (abgeriebene Schale),
  2tb Grappa oder Cognac,
  5g Zimt,
  250g Mehl



Zubereitung:
Die zimmerwarme Butter schaumig rühren. Die Eier beigeben. Den
Puderzucker darüber stäuben und alles luftig verrühren.

Zitronenschale, Schnaps und Zimt beigeben. Das Mehl darüber sieben.
Alles zu einem glatten Teig verarbeiten.
Diesen mit einer Plastikfolie bedeckt 1 Stunde kühl stellen.

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier
auslegen und darauf mit Hilfe eines Kaffeelöffels Häufchen setzen.
Dabei immer einen Abstand von 5 cm lassen. 15 Minuten backen.
:Notizen (*) : Quelle: Was Großmutter noch wusste
: : Weihnachtsgebäck nach Großmutters Art
: : Folge 291 vom 01. Dezember 2002
: : von Kathrin Rüegg und Werner O. Feißt
:Notizen (**) : Bearbeitet von Lothar Schäfer



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Herz-Terrassen
Aus Dinkelmehl, Biobin, Vanillemark, Kornfranck Gold, Fett, Honig und Ahornsirup einen glatten Teig kneten. Eine Stunde ...
Hessische Kartoffeltorte
Kartoffeln schälen und ohne Salz halbgar kochen, Reiben. Eiweiss von 9 Eiern mit der Hälfte des Zuckers steifschlage ...
Hessischer Rahmkuchen
Zutaten zu Hefeteig verarbeiten, auf gefettetem Backblech ausrollen und gehen lassen. Dann gleichmässig mit saurer Sahne ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe