Buddha-Gemüse

  3 Tongupilze
  2tb Getrocknete chinesische Morcheln
  1 Dünne Lauchstange
  1 Möhre
  0.5 Chinakohl
  100g Zuckererbsen, (Erbsenschoten
  3 Frühlingszwiebeln
  100g Bambussprossen (Dose)
  100g Strohpilze (Dose
  100g Champignons
  100g Blumenkohlröschen
  1 Handvoll Baby-Maiskölbchen
  1 Handvoll Streichholzfeine grüne Bohnen
  2tb Neutrales Öl
  1tb Sesamöl
  1ts Ingwer, fein gehackt
  1ts Knoblauch, fein gehackt
  1 Getrocknete Chilischoten, nach Belieben (evtl. mehr)
   Salz und Pfeffer aus der Mühle
   Zucker
  1tb Sojasauce
  2tb Austernsauce
  2tb Sherry oder Reiswein
  2tb Hühnerbrühe (Instant) (evtl. mehr)



Zubereitung:
1. Die getrockneten Pilze mit kochendem Wasser überbrühen und
einweichen. Die Tongupilze dann vierteln, dabei die Stiele
herausschneiden. Von den Morcheln harte Stielenden entfernen, die Pilze
selbst grob zerpflücken.

2. Inzwischen die Gemüse putzen und zerkleinern: Lauch quer in dünne
Scheibchen, die Möhre längs in feine Scheiben, diese in schmale
Streifen schneiden.

3. Den Chinakohl in 2 cm breite Stücke schneiden. Erbsenschoten
entfädeln, Stiel und Bluete abknipsen. Frühlingszwiebeln in Ringe,
Bambussprossen in fingerbreite Streifen schneiden. Strohpilze in einem
Sieb abtropfen lassen, längs halbieren. Champignons je nach Grösse
halbieren oder vierteln, nach Belieben auch in Scheibchen schneiden,
Blumenkohlröschen höchstens walnussgross lassen, Maiskölbchen längs
halbieren oder ganz lassen. Bohnenspitzen entfernen.

4. Das Öl im Wok erhitzen, zuerst Ingwer, Knoblauch, die zerkrümelten
Chillies darin schwenken, dann nacheinander die Gemüse sowie die
eingeweichten Pilze hinzufügen - Gemüse mit fester Struktur und
längerer Garzeit zuerst, die zarteren Gemüse zum Schluss.
Dabei unermüdlich pfannenrühren, mit Salz, Pfeffer und Zucker
würzen.

5. Die flüssigen Würzzutaten erst dazugeben, wenn alle Gemüse eine
leuchtende Farbe bekommen haben.

6. Dann aufkochen, noch 2 Minuten pfannenrühren, bis die Gemüse gar
sind, aber natürlich noch knackigen Biss haben.

7. Die Gemüse nach Belieben mit Koriandergrün dekorieren, heiss zu
Tisch bringen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Nudelblätter mit Wurzelgemüse
Den Teig aurollen und in 5 cm grosse Kreise ausstechen. Die Nudeln in Salzwasser kochen bis sie bissfest sind (2 min). T ...
Nudeleintopf
Das Mett im Topf krümelig braten. Die kleingeschnittenen Zwiebeln dazugeben. mit der Brühe ablöschen. Die Nudeln einstre ...
Nudel-Gemüse-Omelett
Nudeln in gesalzenem Wasser al dente kochen, gut abtropfen, Öl untermischen. Zwiebel abziehen und fein würfeln. Paprika ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe