Zwetschgenstrudel

 
Strudelteig:: 250g Mehl
  30ml Öl
  2g Salz
  150ml Wasser, ca.
  l zum Einstreichen
 
Füllung:: 750g reife Zwetschgen
  50g brauner Zucker
  150g Biskuitbrösel
  1 geh. TL Zimt
  2 Zwetschgenwasser
 
zusätzlich:: 100g Butter
 
Vanillesauce:: 125ml Milch
  125g Sahne
  30g Zucker
  2 Vanilleschoten
  3 Eigelb



Zubereitung:
Strudelteig:
Aus Mehl, Öl, Salz und Wasser einen glatten Teig herstellen (dabei das
Wasser vorsichtig zugeben). Die Teigkugel mit Öl bestreichen und
mindestens 6 Stunden ruhen lassen.

Füllung:
Die Zwetschgen halbieren, entkernen und die Hälften erneut halbieren.
Dann mit Zucker, Bröseln, Zimt und Zwetschgenwasser mischen und mind.
2 Stunden durchziehen lassen.

Fertigstellung:
Den Strudelteig ausrollen und ausziehen. Dann den ausgezogenen Teig auf
ein Tuch legen. Die Butter auflösen und den Teig mit der flüssigen
Butter einstreichen. Darauf gleichmässig die Zwetschgenmischung
verteilen. Mit Hilfe des Tuches den Strudel aufrollen und auf eine
gefettetes Blech setzen. Die Oberfläche mit Butter einpinseln und nach
Belieben mit etwas Zucker bestreuen. Im auf 200 Grad (Heissluft)
vorgeheizten Ofen den Strudel ca. 35 Minuten backen.

Vanillesauce:
Milch, Sahne, Zucker, Vanillemark und die ausgeschabten Schoten
zusammen aufkochen. Von der heissen Masse eine kleine Menge in die
Eigelb geben und sofort mit dem Schneebesenkräftig umrühren, dann
alles zur heissen Milch geben und zur Rose abziehen (auf ca. 86 Grad
erhitzen). Anschliessend durch ein Haarsieb passieren und auskühlen
lassen.

Den Strudel lauwarm schneiden und mit Vanillesauce und/oder Vanilleeis
servieren.

http://www.swr.de/kaffee-oder-tee/vvv/sonntagskuchen/2003/07/25/inde
x.html



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Englisches Shortbread - für die Adventjause
Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Mehl, Salz und Backpulver unterheben und dann gut durchkneten. Den Te ...
Englisches Teegebäck
Marzipan-Rohmasse und Margarine geschmeidig rühren. Nach und nach Rohrzucker und Vanillezucker unterrühren. So lange rüh ...
Ensaimadas (Spanische Hefeschnitten)
Für den Teig das Wasser mit dem Zucker, den Eiern und der Hefe mit dem Elektroquirl verschlagen. Dann das Mehl darun ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe