Zwiebel - sehr vielfältig I - Info

   Frühlingszwiebel ODer
   Lauchzwiebel ODer
   Bundzwiebel
   Gemüsezwiebel
   Weisse Zwiebel
   Küchenzwiebel Saatzwiebel
   Schalotte
   Perlzwiebel
   Rote Zwiebel



Zubereitung:
Die Zwiebel (Alium cepa L.) ist eine unserer wichtigsten und
wertvollsten Würzpflanzen. Sie zählt zu den ältesten
Kulturpflanzen und soll aus den asiatischen Steppengegenden stammen.
Die Römer brachten sie im 1. Jhrdt. n. Chr. nach Germanien. Hier
fand sie aber erst seit Ende des Mittelalters grössere Verbreitung,
denn es galt bei den Rittern als unfein sie zu essen, sie roch
einfach zu stark, nach damaligem Geschmack. Im Volkstum spielte sie
noch eine andere Rolle. Um sich z.B. vor Seuchen zu schützen hängt
man sie in machen Gegenden in des Stall.

Kaum zu glauben, aber die uns zu Tränen rührende Zwiebel gehört zu
der Familie der Lilien. In unsere Küche ist sie neben Salz das
wichtigste Gewürz. Einziger Negativpunkt: sie rührt zu Tränen.
Dafür sorgt das enthaltene ätherische Öl, das sie vor Pilzbefall
und Kleintieren schützt. Kleine Abhilfen gegen Tränen sind das
Übergiessen kurz vor dem Schälen mit kochendem, oder das Schälen
unter fliessendem Wasser. Beim Kleinschneiden das Messer dann immer
wieder in kaltes Wasser tauchen. Manche Leute benutzen beim Schneiden
auch eine Skibrille. Es gibt zahlreiche Sorten, aber die bekannteste
ist die Saat- oder Küchenzwiebel. Zwiebeln werden das ganze Jahr
über angeboten. Ab September beginnt die hiesige Ernte. Frühlings-,
Lauch- oder Bundzwiebeln gibt es in der Zeit von April bis August.

Sieben Zwiebeln und ihre Verwendung im Überblick:

* Küchenzwiebel - unsere gelbbraune Alltagszwiebel ist die schärfste
ihrer Art. - zum Würzen von Fleischteigen, Suppen und Saucen.

* Frühlingszwiebel - Eine kleine Zwiebel, die im Bund mit Grün
angeboten wird. Bei ihr kann man bis auf das Wurzelende alles essen.
~ Roh in Salat oder Quark.

* Gemüsezwiebel - Die grösste der Familie wiegt zwischen 250 und
600 g. Sie schmeckt mild und leicht süss. - Ideal zum Füllen oder
überall dort, wo viele Zwiebeln gebraucht werden, z.B. Zwiebelkuchen.

* Weisse Zwiebel - eine sehr aromatische und saftige Zwiebel, die
nicht allzu scharf schmeckt. - roh in Salaten oder auf Mettbrot.

* Schalotte - Hier sitzen 2-3 Zwiebelchen unter einer rötlich-braunen
Schale. Sie sind sehr fein und würzig im Geschmack. - gut zum
Einlegen in einem süsssauren Sud. Passt zu Fisch- und
Fleischgerichten.

* Quelle: zusammengetragen von A. Bendig

Erfasser: Astrid

Datum: 31.01.1996

Stichworte: Gemüse, Frisch, Zwiebel, Info, P1



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag fr Sie:

Kürbis-Tomate-Chutney
Das Kürbisstück putzen (Samen und Fäden entfernen), schälen und würfeln. Die Tomaten schälen und in Schnitze schne ...
Kürbis-Tomate-Chutney
Das Kürbisstück putzen (Samen und Fäden entfernen), schälen und würfeln. Die Tomaten schälen und in Schnitze s ...
Kürbis-Tomaten-Gemüse
Den Kürbis schälen. Die Kerne entfernen. Das Fruchfleisch in 1,5 cm grosse Würfel schneiden. Die Tomaten kre ...


Aktuelle Magazin Beitrge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


bersicht Beitrge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beitrge:

Brandteig Pltzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Knigsberger Klopse Gefllte Paprika Kartoffelsuppe