Buntes Plundergebäck mit Pfirsichen und Kirschen

 
Für Den Teig: 375g Weizenmehl
  1 Pk. Trocken-Backhefe
  50g Zucker
  1 Pk. Vanillinzucker
   Salz
  1 Ei
  50g Butter in Stückegeschnitten (1)
  200ml Milch kalt
  150g Butter kalt (2)
 
Für Die Füllung: 1 Pk. Puddingpulver Vanille
  25g Zucker
  250ml Milch
   Pfirsichspalten
   Kirschen
 
Für Den Guss: 100g Puderzucker
  4tb Pfirsichsaft



Zubereitung:
Für den Teig Mehl in eine Rührschüssel sieben und mit Hefe
sorgfältig vermischen. Zucker, Vanillinzucker, Salz, Ei, Butter (1)
und Milch hinzufügen und alles mit einem Handrührgerät mit
Knethaken zuerst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe in etwa 5
Minuten zu einem Teig verarbeiten. 5 Minuten bei Zimmertemperatur
ruhen lassen.

Den Teig zu einem Rechteck (25 x 40 cm) ausrollen. Butter (2) in
Scheiben schneiden, die eine Hälfte der Teigplatte damit belegen,
die andere Teighälfte daraufklappen und mit der Teigrolle leicht
andrücken. Das Teigpaket mit der breiten Seite zur Tischkante legen,
wieder zu einem Rechteck (25 x 40 cm) ausrollen und von den kürzeren
Seiten her zur Mitte so zusammenklappen, dass die Teigkanten
aneinanderstossen. Den Teig nochmals von der längeren Seite her so
überschlagen, dass 4 Teiglagen entstehen. 15 Minuten in den
Kühlschrank legen.

Das Teigpaket mit der breiten Seite zur Tischkante legen, noch einmal
ausrollen und zusammenschlagen wie oben beschrieben. Den Teig
nochmals 15 Minuten kühl stellen.

Für die Füllung aus Puddingpulver, Zucker und Milch einen Pudding
zubereiten, kalt stellen und ab und zu durchrühren.

Den Teig zu einem Rechteck (48 x 18 cm) ausrollen und daraus Vierecke
(8 x 9 cm) schneiden. Auf ein Backblech legen und in die Mitte
jeweils 2 Tl von dem erkalteten Pudding geben. Mit Pfirsichspalten
und Kirschen garnieren. Die Ecken der Teigstücke einschneiden,
nochmals 15 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen und das
Backblech in den vorgeheizten Backofen schieben. Bei 200-225 Grad
(Heissluft etwa 180 Grad) etwa 15 Minuten backen.

Puderzucker sieben und mit Pfirsichsaft glattrühren, so dass eine
dünnflüssige Masse entsteht. Das Gebäck sofort nach dem Backen
(auch die Mitte) damit bestreichen.


Erfasser: Peter

Datum: 18.12.1996

Stichworte: Backen, Gebäck, Obst, P1



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Brot-Variationen mit Schlagsahne
Die Sahne sehr fest schlagen. In 3-4 Portionen teilen. Die erste Portion mit Meerrettich und die zweite mit Curry, d ...
Broüt Vert (Grüne Suppe)
Einen 3/4 Liter Wasser mit einem Schuss Essig in einem grossen Topf erhitzen und die Eier darin pochieren. Eier beiseite ...
Brown Bread
Das Vollkornmehl, das Weisse Mehl, das Backpulver und das Natron gut vermengen, oder auch zusammen in eine grosse Schüss ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe