Burgenländisches Kürbiskraut

 
Zutaten: 2 Zwiebeln
   Salz, Pfeffer
  4tb Paradeismark
   Rahm
  1kg Kürbis
   Essig
  2bn Dille
  2tb Butter



Zubereitung:
Zubereitung:
Die Zwiebeln in feine Ringe schneiden, den Kürbis auf dem Kürbishobel
in Stifte hobeln oder grob raspeln. Die Butter zerlassen, Zwiebeln
anrösten, Kürbis zugeben und unter gelegentlichem Umrühren
weichdünsten, mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken, zuletzt das
Paradeismark unterrühren.
Wer es gerne mollig hat, kann Rahm zugeben und mit feingehackter Dille
abschmecken.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Peperoni in öl
Die frischen Peperoni (Chilies) werden gehäutet, halbiert und von Samen und Scheidewänden befreit (siehe Chili con Carne ...
Peperoni ripieni (Gefüllte Paprikaschoten)
Paprikaschoten waschen und abtrocknen. An der Stengelseite von jeder Schote einen Deckel abschneiden, beiseite legen. Di ...
Peperoni ripieni(Apulien)Gefüllte Paprikaschoten
Paprikaschoten waschen und abtrocknen. An der Stängelseite von jeder Schote einen Deckel abschneiden, beiseite legen. Di ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe