Cappuccino Kirschtorte

 
Cappuccino-Baiser-Böden:: 225g Eiweiss, entspricht 7 Eiern
  200g Zucker
  50g Weizenpuder
  100g dunkle Kuvertüre
  40g Milchkuvertüre
  25g Pflanzenfett
  15ml Moccäxtrakt (aus löslichem Kaffee) oder Espresso
  30g Kakaopulver
 
Abgebundene Kirschen:: 150ml Kirschsaft
  80g Zucker
  1 Zimtstange
  50ml Kirschsaft
  40g Weizenpuder
  350g Kirschen
 
Frischkäsecréme:: 3 Blatt Gelatine
  200g Frischkäse (z.B. Philadelphia)
  0.5 unbehandelte Zitrone (etwas Schale und Saft)
  50g Puderzucker
  400g geschlagene Sahne



Zubereitung:
Das Eiweiss mit dem Zucker zu einem festen, glänzenden Schnee
schlagen. Dafür das Eiweiss mit etwas Zucker anschlagen und kurz vor
Schluss den mit Weizenpuder gemischten Restzucker zugeben. Die beiden
Kuvertüren zusammen mit dem Pflanzenfett auf kleiner Flamme auflösen,
abkühlen lassen und vorsichtig unter den Eischnee heben.
Zum Schluss Moccäxtrakt und Kakaopulver zugeben. Drei runde Böden
(Durchmesser: 26 cm) aufstreichen oder mit einer 6er Lochtülle
aufdressieren. Bei 180 Grad ca. 10 Minuten backen.

Abgebundene Kirschen:
150 ml Kirschsaft mit Zucker und Zimtstange zum Kochen bringen.
Kalten Kirschsaft mit dem Weizenpuder glattrühren und zu dem
aufgekochten Kirschsaft geben. Zum Abbinden alles ca. 2 bis 3 Minuten
richtig durchkochen und abkühlen lassen.

Frischkäsecreme:
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Frischkäse, Zitronensaft und
-schale mit Puderzucker glattrühren. Die Gelatine ausdrücken, in
einem kleinen Topf unter Erwärmen auflösen und mit etwas
Frischkäsemasse anrühren (angleichen). Restmasse zugeben und
glattrühren. Zum Schluss alles vorsichtig unter die geschlagene Sahne
heben.

Fertigstellung:
Einen Baiserboden auf der Unterseite mit flüssiger Kuvertüre
einstreichen, trocknen lassen und in die Kuchenform legen. Nun im
Wechsel die Frischkäsecreme und die abgebundenen Kirschen in Kreisen
auf den Boden dressieren. Den zweiten Boden auflegen und nach dem
gleichen Prinzip verfahren. Letzten Boden auflegen und mit der
Frischkäsecreme ganz einstreichen. Den Rand mit geraspelter Schokolade
garnieren, die Torte in Stücke einteilen. Die Oberfläche mit Kakao
bestäuben und darauf etwas Puderzucker stäuben. Sahnerosetten am Rand
aufspritzen und mit frischen Kirschen garnieren.

http://www.swr-online.de/kaffee-oder-tee/rezept9.html



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Auflauf von Kartoffeln und Speckkraut
Die Kartoffeln schälen, vierteln, in reichlich Salzwasser weich kochen und abschütten. Den Krautkopf halbieren, den Str ...
Aufläufer
Ein Traum aus meinen Kindertagen zu DDR-Zeiten war der Aufläufer! Dazu verrühren wir alle Zutaten zu einer cremigen, lei ...
Augsburger Reistorte
Vor mehr als 200 Jahren ist dieses Rezept entstanden. Es stammt aus der Küche der Pfarrersfrau Sophie Weiler. Die Pfarre ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe