Capuns (mit Salsiz gefüllt)

  200g Knöpflimehl; Spätzlemehl
  100g Mehl
  0.75 geh. TL Salz
   Pfeffer
  2 Frische Eigelbe
  250ml Milchwasser; halb Milch, halb Wasser
  16lg Mangoldblätter
   Salzwasser; siedend
  2 Frische Eiweisse
  1 Msp. Salz
  2 Salsiz; je ca 100 g geschält, in Würfel
  50g Sbrinz; gerieben
  0.5bn Petersilie; fein gehackt
  2tb Pfefferminzblätter z.B.Krauseminze
   fein geschnitten
  3dl Gemüsebouillon
   Pfeffer
   Muskat
  50g Butter; oder Margarine
 
REF:  Al Dente 29.10.2002 Erfasst von Rene Gagn



Zubereitung:
Mehl, Salz und Pfeffer in einer Schüssel mischen. Eigelbe mit dem
Milchwasser verklopfen, auf einmal dazugiessen, mit einer Kelle mischen
und so lange klopfen (oder mit den Knethaken des Handrührgerätes
bearbeiten), bis der Teig glänzt und Blasen wirft.
Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 30 Minuten stehen lassen.

Von den Mangoldblättern Stiele abschneiden, dicke Blattrippen flach
schneiden. Blätter portionenweise im Salzwasser ca. 1 Minuten
blanchieren, herausnehmen, auf Küchentuch auslegen, mit Haushaltpapier
trockentupfen.

Eiweisse mit dem Salz steif schlagen, unter den Teig ziehen. Salsiz,
Sbrinz und Kräuter unter den Teig mischen. Je 1 gehäufter tb Teig auf
die Blätter verteilen, Blattseiten einschlagen, satt aufrollen.

Bouillon mit Pfeffer und Muskat in einer weiten Pfanne aufkochen, Hitze
reduzieren. Capuns portionenweise zugedeckt ca. acht Minuten
köcheln,herausnehmen, abtropfen.

Butter in einer beschichteten Bratpfanne warm werden lassen. Capuns
darin heiss werden lassen, einmal wenden, auf vorgewärmten Tellern
anrichten, restliche Butter darüber träufeln.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Älpli-Makronen
Die Nudeln nach Packungsangabe bissfest kochen. Die Äpfel schälen, vierteln und in Scheiben schneiden. Apfelscheiben, We ...
Altdorfer Maggaeronä-Paschteetä (Uri)
Der Blätterteig wird in zwei gleich grosse Stücke geschnitten. Der eine Teil wird etwa 1/2 Zentimeter dick ausgerollt. D ...
Alu Paratha (Fladenbrot mit würziger Kartoffelfüllung)
Den Teig wie im Rezept für parathas ansetzen und ruhen lassen. Die Kartoffeln weichkochen, unter kaltem Wasser abspülen, ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe