Cassata (Italienische Eistorte)

  1 runder Biskuitboden von ca. 20 cm Durchmesser
   und 2 cm Höhe
  50g dunkle Schokolade, evtl. mehr
  50g gemischte kandierte Früchte, evtl. mehr
  450g Ricotta-Käse (italienischer
   Frischkäse aus Kuhmolke)
  220g Puderzucker
  5tb Rum



Zubereitung:
Eine halbkugelförmige Schüssel von ca. 15 cm Durchmesser und ca. 8 cm
Höhe mit einem grossen Stück Aluminiumfolie auskleiden. Gut gegen den
Boden und die Wände drücken, um die Falten zu glätten. Den
Biskuitboden horizontal in zwei Hälften teilen. Die umgestülpte Form
auf die eine Hälfte legen. Mit der Spitze des Küchenmessers den Rand
entlang fahren und auf diese Weise einen Deckel ausschneiden, der
später zum Abschluss des Desserts verwendet wird. Aus der Mitte der
zweiten Hälfte eine runde Scheibe ausschneiden, die auf den Boden der
Form passt. In die Form legen. Den verbliebenen Rand in 4 - 5 cm grosse
Stücke schneiden und damit die Wände der Form auskleiden.

Die Schokolade in kleine Splitter und die kandierten Früchte in kleine
Stücke schneiden. Ricotta-Käse, Puderzucker und Rum in eine Schüssel
geben und mit dem Kochlöffel vermischen bis eine glatte, cremige Masse
entstanden ist. Die Schokoladensplitter und kandierten Früchte
beifügen und gut vermischen. Die Masse in die ausgekleidete Form
giessen und die Oberfläche glattstreichen. Mit der vorbereiteten
Biskuitscheibe zudecken. Die Form mit einem Deckel oder Alufolie
schliessen. Für mindestens 5 Stunden in den Kühlschrank stellen. Zum
Servieren den Deckel der Form abheben und die Cassata auf eine runde
Platte stürzen. Sorgfältig die Aluminiumfolie abziehen.

Notizen (*) : Quelle: Was Grossmutter noch wusste
: Festliches Menü 1997
: Folge 182, vom 23. November 1997
: von Kathrin Rüegg und Werner O. Feisst
Notizen (**) : Bearbeitet von Lothar Schäfer



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Gefüllter Schokoladen-Mint-Kuchen
4 Schokomint-Täfelchen zum Verzieren zur Seite legen. 1 Becher Sahne unter Rühren erwärmen. Die restlichen Mint-Täfelche ...
Gefüllter Streuselkuchen
Auf den ausgerollten Hefeteig eine Füllung streichen. Dafür nach Vorschrift einen Vanillepudding bereiten und erkalten l ...
Gefüllter Streuselkuchen
Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken und die Hefe hineinbröckeln. Mit etwas lauwarmer Milch, ein ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe