Cassata-Eisbombe

 
Für die Bombe: 200g Fruttamix von Schwartau
  60ml Marascino-Likör
  2 Eiweiss, ganz frisch !!
  80g Zucker
  1ts Zitronensaft
  1pn Salz
  0.5l Sahne, knapp gemessen
  30g Zucker
  2tb Sahnesteif
  2l Stracciatella-Eis
  1.5l Schokoladeneis, Mövenpick
 
Garnieren: 0.75l Schlagsahne, gezuckert
   Schokoladenspäne



Zubereitung:
ca. 16 Portionen Die Trockenfrüchtemischung mit dem Likör einweichen
- am besten ein paar Stunden vor Eismassenzubereitung.

Edelstahlschüssel (ca. 5 Liter Fassungsvermögen) im Gefrierschrank
vorkühlen.
Straciatelläis antauen lassen.
Edelstahlschüssel mit Frischhaltefolie auskleiden, Eis an die
Schüsselwände drücken.
Es kann sein, dass etwas Eis übrig bleibt.

Eine entsprechende kleinere Schüssel aussen mit Frischhaltefolie
bedecken und in die mit Eis ausgekeidete Schüssel drücken.
Für 1-2 Stunden in den Gefrierschrank stellen.
Kleine Schüssel entfernen, folie abziehen und die Prozedur mit dem
Schokoladeneis wiederholen.

Dann Eiweiss mit Salz, Zitronensaft und Zucker sehr steif schlagen.
Sahne mit Zucker und Sahnesteif (für Puristen geht's auch ohne)
steifschlagen.

Alles vorsichtig miteinander vermengen.

Die kleinere Schüssel entfernen, Folie vom Schokoladeneis abziehen.
Cassatamasse in den Hohlraum einfüllen. Schüssel mit Folie bedecken
und ca. 1 Tag durchfrieren lassen.

Vor dem Servieren die Eisbombe auf einer grossen Platte anrichten, mit
Schlagsahne überziehen und Schokoladenspänen garnieren.

Anmerkung:
Den Sahneueberzug kann man sich sparen, wenn man die "Küchenzeiten"
(während Gäste da sind) reduzieren möchte.

Variationen:
je 1 Schicht Vanilleeis und Schokoladeneis (aussen Vanille), Rumrosinen
zusätzlich zerkleinerte Amarenakirschen statt der Trockenfrüchte
(dann ist's eine Amarana-Eisbombe) Quelle: Abwandlung eines Rezepts
aus: e&t Das neue Buch der Desserts :Stichworte : Frutta-Mix,
Marascino, Sahne, Schokolade



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Barbecü-Forelle
Altes Gericht modern serviert. Röstfertige Forellen mit Zitrone beträufeln, damit das Fischfleisch sich festigt. Salzen ...
Barbecü-Gemüse
Spargel schälen, dabei sofort in kaltes Wasser legen, abtrocknen und mit Korn beträufeln, einige Minuten ruhen lassen un ...
Barbecü-Grundgewürzmischung
Es ist eine mässig scharfe Mischung, die vor dem Grillieren ins Fleisch einzureiben ist. Pfefferkörner und Selleriesame ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe