Champagnerkaltschale mit Rosenblüten und Pfirsich

  0.5l Trockener Weißwein
  0.25l Champagner; oder Sekt
  5tb Agavendicksaft
  1 Zitrone; den Saft
  3 Blatt Gelatine
  0.5 Vanilleschote
  2 Weinbergpfirsiche; oder weiße Pfirsiche
   Einige Rosenblüten; ungespritzt
  1ts Rosenwasser
   Zucker



Zubereitung:
Vanilleschote der Länge nach teilen und mit einem Messer das Mark
herauskratzen und bereitstellen. Die ausgekratzte Schote in einen Liter
Zuckerwasser geben und darin die Pfirsiche pochieren.
Anschliessend die Pfirsiche enthäuten und in Schnitzchen schneiden.

Etwas Agavendicksaft mit einem Schuss Wein und dem Rosenwasser
vermischen und die Rosenblätter darin marinieren.

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den restlichen Wein mit
Vanillemark und Zitronensaft in einen Topf geben und erwärmen. Die
eingeweichte Gelatine darin auflösen, nicht kochen lassen. Das Ganze
mit Agavendicksaft süssen und kaltstellen.

Vor dem Servieren der Kaltschale das Weingelee durch ein Spätzlesieb
drücken. Dann den Champagner dazugeben und vorsichtig umrühren. Das
Weingelee gleicht dann kleinen Kristallen. Die Pfirsichspalten in
Suppentellern anrichten, die Champagnerkaltschale darübergeben und mit
den Rosenblättern bestreuen.

Tip: Rosenwasser kann man in der Drogerie; oder Apotheke kaufen. Man
sollte aber darauf achten, dass es nicht chemisch hergestellt wurde.
Es kann aber auch selbst hergestellt werden. Dazu besorgt man sich eine
kleine Ampulle Rosenöl (am besten bulgarisches) im Duftladen.
Davon gibt man einen Tropfen auf einen halben Liter gut gesüsstes
Wasser und fertig ist das Rosenwasser.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Heidschnuckenbraten
Die Heidschnuckenkeule salzen und pfeffern, die Zwiebeln und Möhren schälen, waschen und in Scheiben schneiden, den Spec ...
Heidschnuckenbraten nach Grossmutters Rezept
1. Keule zwei Nächte in Buttermilch legen. Am Morgen abtrocknen, salzen und pfeffern. 2. In der Bratpfanne des Backofen ...
Heidschnuckenkeule mit Kümmel-Bier-Sauce
Von der Keule die Haxe abtrennen. Schlussknochen und Keulenknochen so auslösen, dass das Keulenfleisch rundherum heil bl ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe