Champagnerkraut

  1tb Butter,
  50g geräucherter Speck (kleine Würfel),
  1pk trockener Weißwein,
  1sm Zwiebel,
  3 Gewürznelken,
  750g Sauerkraut,
  1ds Zucker,
   Salz,
  1 Piccolo Sekt oder Champagner



Zubereitung:
Die Speckwürfel in heißer Butter glasig dünsten. Mit Wein ablöschen und
etwas einkochen lassen. Die mit den Nelken besteckte Zwiebel dazugeben.
Das Sauerkraut auspressen, zerzupfen und ebenfalls in die Kasserolle
geben.
Alles gut vermischen. Mit Zucker und Salz abschmecken. Dünsten. Nach 15
Minuten die Zwiebel herausnehmen.
Den Sekt oder Champagner über das Kraut gießen und gleich servieren.
Schmeckt gut zu gebratenem Wild, zu Rebhuhn oder Fasan.

Tipp: Kurz vor der Zugabe des Champagners können frische Trauben ins
Kraut gemischt werden.
:Notizen (*) : Quelle: Was Großmutter noch wusste
: : Sauerkraut
: : Folge 305 vom 21. September 2003
: : von Kathrin Rüegg und Werner O. Feißt
:Notizen (**) : Bearbeitet von Lothar Schäfer



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Auberginen-Dip
1. Den Knoblauch pellen und fein hacken. Die Auberginen waschen, trockentupfen und längs halbieren. Die Schnittflächen m ...
Auberginengnocchi
Den Backofen auf 220 GradC (Heissluft 200 GradC) vorheizen. Die Auberginen vom Stängelansatz befreien, waschen und das F ...
Auberginenkuchen mit Tomatensauce
Die Auberginen schälen und in fünf Millimeter dicke Scheiben schneiden. Auf Küchenpapier auslegen und salzen. Die Au ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe