Charlotte Royale mit Champagner-Mousse

  4 Eigelb (Kl. L)
  75g Zucker
  75g Mehl
  3 Eiweiss (Kl. L)
   Fett für das Blech
   Zucker für die Arbeitsfläche
  225g Johannisbeergelee
 
FÜLLUNG: 350g Rote Johannisbeeren
  4 Blatt Weisse Gelatine
  3 Eigelb (Kl. L)
  75g Zucker
  125ml Champagner (oder Sekt)
  250ml Schlagsahne
 
SAUCE: 250g Schwarze Johannisbeeren
  125ml Champagner (oder Sekt)
  75g Zucker
  1ts Zitronensaft



Zubereitung:
1. Für den Biskuit Eigelb und 50 g Zucker mit den Quirlen des
Handrührers schaumig-weiss schlagen. Das Mehl auf die Masse sieben,
aber noch nicht unterarbeiten. Eiweiss mit dem restlichen Zucker steif
schlagen. Mehl mit % des Eischnees unter die Eigelbmasse rühren,
restlichen Eischnee behutsam unter die Masse heben. Auf ein mit
gefettetem Backpapier ausgelegtes Backblech streichen (ca. 40x30 cm)
und im vorgeheizten Backofen bei 240 Grad (Gas 4-5, Umluft 5-6 Minuten
bei 215 Grad) auf der 2. Einschubleiste von unten 7 Minuten backen.

2. Biskuit mit dem Papier vom Backblech nehmen und mit dem Papier nach
oben auf eine mit Zucker bestreute Arbeitsfläche legen. Papier mit
etwas Wasser bestreichen und nach 2 Minuten vorsichtig abziehen.
Teig umdrehen, so dass die dunkle Seite nach oben zeigt und auf ein
Geschirrtuch legen. Das Gelee durch ein Sieb streichen und mit einer
Palette auf dem Biskuitteig verteilen. Teig mit Hilfe des Geschirrtuchs
von der langen Seite her zu einer festen Rolle aufrollen.

3. Eine Schüssel oder Eisbombenform von etwa 2 l Inhalt mit
Klarsichtfolie auskleiden. Die Rolle in 25 Scheiben schneiden und dicht
an dicht in die Schüssel legen. Kalt stellen.

4. Für die Füllung die Johannisbeeren mit einer Gabel von den Rispen
streifen, waschen und gut abtropfen lassen. Die Gelatine in kaltem
Wasser einweichen. Eigelb mit dem Zucker und dem Champagner in einer
Schüssel im heissen Wasserbad 5-6 Minuten dicklich aufschlagen,
anschliessend im kalten Wasserbad kaltrühren. Die Sahne aufschlagen.
Die ausgedrückte Gelatine in etwa 2 El der geschlagenen Sahne bei
milder Hitze auflösen und unter die Eigelbmasse ziehen. Die übrige
Schlagsahne unter die Masse heben.
Die Creme etwa 15 Minuten im Kühlschrank anziehen lassen.
Anschliessend die Johannisbeeren unterheben (wenn man sie vorher
unterhebt, würden die Beeren nach unten sinken). Die Mousse in die mit
dem Biskuit ausgekleidete Schüssel streichen. Im Kühlschrank
mindestens 5 Stunden (besser über Nacht) kalt stellen.

5. Für die Sauce die Johannisbeeren mit dem Champagner, Zucker und
Zitronensaft aufkochen, 4 Minuten kochen. Pürieren und durch ein Sieb
streichen. Eventuell ein paar ganze rote Johannisbeeren dazugeben und
die Sauce vollständig erkalten lassen.

6. Zum Servieren die Charlotte auf eine Platte stürzen. Die Folie
vorsichtig entfernen. Dazu die Johannisbeersauce reichen.

:Zubereitungszeit: l Stunde, 15 Minuten (plus Kühlzeiten)
: Pro Portion: 8 g E, 18 g F, 65 g KH = 475 kcal (1988 U)

QUALITÄT Eine Creme ist nur so gut wie die Zutaten, die man
verwendet.
Deshalb nicht an der Qualität des Sekts sparen!



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Obatzter mit Roggenbrot an Radieschensalat
Vorbereitung: Zwiebel schälen, eine Hälfte in Ringe schneiden, andere Hälfte in feine Würfel schneiden. Radieschen wasc ...
Obatzter Mit Schwarzbrot
1. Camembert in Stücke schneiden und mit Frischkäse, Fett und Creme Double verkneten. 2. Zwiebeln schälen. 1 Zwiebel in ...
Obazter mit Münsterkäse
Die beiden Käse in eine Schüssel geben und mit einer Gabel grob zerdrücken. Die restlichen Zutaten dazugeben und gut ver ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe