Loire Wein

Das Gebiet umfasst eigentlich mehrere Weinanbauregionen in sich zusammen. Diese Weinanbauregionen haben einen gemeinsamen Nenner, denn sie liegen alle am Fluss Loire oder an einem ihrer zehn Nebenflüsse. Dies soll sich positiv auf die klimatischen Bedingungen und die Verhältnisse beim Anbau eines guten Weines aus dem Weinanbaugebiet Loire auswirken. Generell kann angemerkt werden, dass alle Weine sehr frisch, leicht und äußerst bekömmlich sind.

Die Palette der angebotenen Weine ist groß und beginnt mit den sehr bekömmlichen Weißweinen bis hin zu den weißen und schweren Dessertweinen. Aber genauso die leichten Rot- und Roséweine sind ansprechend, wie auch die sehr beliebten Schaumweine aus dem Weinanbaugebiet Loire. 1.000 Kilometer umfasst das Weinanbaugebiet Loire in der Länge und es wird jährlich mit einem Ertrag von 1,4 Millionen Hektoliter Weißwein und mit ungefähr 1,1 Millionen Hektoliter Roséwein und Rotwein gerechnet. Somit werden im Weinanbaugebiet Loire circa zehn Prozent der gesamten Weinproduktion Frankreichs erzeugt.

Auch innerhalb des Weinanbaugebietes Loire werden mindestens 47 verschiedene Weine zusammengefasst. Weiterhin werden hier noch 40 unterschiedliche Vin de Pays angebaut. Zu dem wohl größten Erfolg zählt der Anbau der Gremantweine. Der hat nicht zuletzt dazu beigetragen, dass das Weinanbaugebiet Loire zu den bedeutendsten Schaumweinerzeugern in ganz Frankreich gerechnet werden muss. Somit ist auch klar, dass das Weinanbaugebiet nicht generell als ein Überbegriff definiert werden kann und es deshalb in Subregionen definiert wird. Hierbei sprechen die Experten von den Regionen Anjou-Saumur, Pays Nantais und Touraine.

Die Weine

Die bekannten Weine aus dem Weinanbaugebiet Loire kommen vom Oberlauf, genau gesagt aus den Appellationen Pouilly Fume und Sancerre. Gekeltert werden diese Weine aus der Sauvignon-Blanc. Der Wein wächst im Weinanbaugebiet auf sehr kalkreichen Böden und bringt einen Geschmack von grünen Äpfeln mit. Andere Weine bringen eher den Geschmack der vollen Frucht mit einem minimalen mineralischen Charakter mit, weil sie eher auf Sandböden wachsen. Die Appellation Cuincy befindet sich entlang der Ufer des Chers und von hier stammt der beste Weißwein des gesamten Weinanbaugebiets Loire. Die Appellation für den Rotwein aus der Loire ist in Deutschland noch nicht so gut bekannt, aber durchaus erwähnenswert. Die Weine sind sehr fruchtig und sehr geschmeidig im Abgang. Die Region Sarthe ist der Produzent im Weinanbaugebiet Loire, der eher für die Süßweine verantwortlich ist und ebenso gute Weine hervorbringt.

Die Landschaft

Die Landschaft Loire liegt im so genannten Tal der Loire und hierbei handelt es sich fast schon um eine märchenhafte Landschaft. Besucher finden hier sehr viele restaurierte Schlösser, die alle zu Besichtigungen einladen. Dieser Landstrich in Frankreich eignet sich hervorragend für verschiedene Radtouren. Auch Wandertouren, geführt und ungeführt sind hier gut möglich. Wer gerne in dem Weinanbaugebiet Loire seinen Urlaub verbringen möchte, kann dies auch auf den vielen Campingplätzen im Flussbereich oder in einem der herrlichen Hotels tun.

Zu empfehlen ist aber ganz sicher der über 600 Kilometer lange Radweg, der ausgebaut, gesichert und sehr gut ausgeschildert ist. So kann der aktive Urlauber neben dem Besuch der Weinberge ebenfalls noch die anderen Schönheiten im Loiretal besuchen und bestaunen. Auch die etwas abgelegenen touristischen Höhepunkte, wie die mittelalterliche Stadt Chinon können so besichtigt werden.


Rezepte-Guru
erstellt am: 10.01.2010


Folgende Beitrge knnte Sie auch interessieren

10.01.2010 - Elsass Wein
10.01.2010 - Burgund Wein
10.01.2010 - Rhone Wein
10.01.2010 - Bordeaux Wein
18.11.2009 - Weinanbaugebiet Beaujolais