Fideriser Torte (Graubünden)

  4 Eigelb
  250g Zucker
  250g Butter
  0.5 Zitrone; Schale gerieben
  1ts Zimt
  1 Msp. Salz
  2dr Rosenöl
  200g Mandeln; gerieben
  375g Mehl
  4 Eiweiss; steif geschlagen
  1.5c Johannisbeerkonfitüre
   Puderzucker
 
Ref:  Uz, 22.02.2003, Annalies Bienz-Niederberger (*)
   Vermittelt von R.Gagnaux



Zubereitung:
Eigelb, Zucker und Butter schaumig rühren. Zitronenschale, Zimt, Salz,
Rosenöl und Mandeln beifügen. Das Mehl darüber sieben, Eischnee
sorgfältig darunter heben.

Die Hälfte des Teiges in die vorbereitete Form füllen (Boden der
Torte). Die Konfitüre darüber verteilen, die andere Hälfte des
Teiges als Deckel darauf geben.

Im vorgeheizten Backofen (180 Grad) in der Mittelhitze zirka 45 Minuten
backen. Die Torte sollte schön goldgelb sein, nicht zu braun.

(*) Das Rezept der Fideriser Torte entstammt einem handgeschriebenen
Kochheft Ihrer Tante. Diese war in verschiedenen Pensionen und
Gasthäusern in Davos, Bergün, Latsch, Pragg-Jenaz und Schiers als
Köchin tätig. Die Rezepte wurden um 1930 aufgezeichnet.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Shortbread II
Mehl, Backpulver und Stärkemehl in einer Schüssel vermischen. In einer anderen Schüssel Butter und Zucker schaumig s ...
Shortbread, Basisrezepte
(*) Pulverzucker: kein Puderzucker, sondern Kristallzucker, sehr fein gemahlen (feiner als bei uns sonst üblich). (**) ...
Shortbread, Basisrezepte
(*) Pulverzucker: kein Puderzucker, sondern Kristallzucker, sehr fein gemahlen (feiner als bei uns sonst üblich). ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe