Aromatisierte Essige und Öle, Grundrezepte

 
KRÄUTERESSIG: 500ml Guter Weissweinessig
  2 Stengel Kräuter nach Wahl
 
KRÄUTERÖL: 500ml Olivenöl extra vergine
  4 Stengel Kräuter nach Wahl
 
KNOBLAUCHÖL: 500ml Olivenöl extra vergine
  4 Knoblauchzehen
 
KNOBLAUCHESSIG: 500ml Essig
   Salz
  12lg Knoblauchzehen



Zubereitung:
Aromatisierte Essige und Öle können denkbar einfach hergestellt
werden: sie eignen sich hervorragend vor allem für Salatsaucen,
Marinaden und Fischsuden. In Kräuteröl zu braten überträgt feine
Würze auf Fleisch und Gemüse.

Ganz nach Geschmack kann man alle frischen Kräuter und natürlich
Knoblauch kombinieren. Für Essig am beliebtesten sind Estragon, Dill,
Thymian, Basilikum, Rosmarin, Minze und Zitronenmelisse. Öle werden
gern mit Basilikum, Fenchel, Thymian und Rosmarin angesetzt.

Allgemeine Zubereitung (z.B. Kräuteressig, Kräuteröl,
Knoblauchöl).

Von dem Essig bzw. Öl 1/3 abgiessen und beiseite stellen. Die
Kräuter gründlich waschen und trocknen bzw. die Knoblauchzehen
schälen und in die jeweilige Flasche geben. Die abgegossene
Flüssigkeit wieder einfüllen und die Flaschen gut verschliessen.

Für 2 bis 3 Wochen an einen sonnigen Platz stellen.

Anschliessend die Kräuter - nicht jedoch die Knoblauchzehen ! -
herausnehmen und durch die gleiche Menge frischer Kräuter ersetzen.
Öl oder Essig sind nun gebrauchsfertig.

Der Essig hält sich bis zu 2 Jahren, das Öl sollte eher zügig
verbraucht werden, weil es je nach der verwendeten Sorte ganz langsam
ranzig wird.

Sonderfall: Knoblauchessig

Bei der Herstellung von Knoblauchessig werden die Knoblauchzehen - im
Gegensatz zum Knoblauchöl - nach dem Ansetzen wieder herausgenommen.

Die Knoblauchzehen schälen, zerkleinern und mit Salz bestreuen. Den
Essig zum Kochen bringen und über den Knoblauch giessen. Alles
zusammen in ein gut schliessendes Gefäss geben und 2 bis 3 Wochen
durchziehen lassen. Abseihen und in eine Flasche füllen.

** Gepostet von Rene Gagnaux
Date: Thu, 22 Sep 1994

Erfasser: Rene

Datum: 25.10.1994

Stichworte: Aufbau, Halbfabrik., Essig, Öl, Knoblauch, P1



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Lachsfilet im Bananenblatt
Lachsfilets mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Bananenblatt waschen, abtrocknen und mit der Schere in passend gr ...
Lachsfilet im Strudelteig mit Kräuter-Oberssauce
Lauch in 1 EL Butter anschwitzen. Mit Obers aufgiessen, dicklich einkochen. Lauch vom Herd nehmen, mit Salz, Pfeffer wür ...
Lachsfilet in der Kräuterkruste auf Krensauce mit gef ...
Für die Sauce Weisswein, Gemüsesuppe und Obers auf die Hälfte der ursprünglichen Menge einkochen. Lachs auf beiden Seite ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe