Asiatischer Eintopf mit Spareribs

 
SUD UND SPARERIBS: 1 Zwiebel (60 g)
  3 Stange/n Zitronengras
  2 Rote Pfefferschoten
  30g Frische Ingwerwurzel
  300g Möhren
  30g Zucker
  3tb Sojasauce
  2 Kaffirblätter; ersatzweise
  0.5 Zitrone; die Schale
  4tb Öl
 
EINLAGE: 500g Steckrübe
  3bn Frühlingszwiebeln
  80g Zwiebeln
  30g Frische Ingwerwurzel
  1 Rote Pfefferschote
  1 Grüne Pfefferschote
  2ts Koriandersaat
  9tb Öl
  2ts Zucker
  1ts Scharfes Currypulver
  300ml Ungesüßte Kokosmilch
  4 Knoblauchzehen
  1bn Koriandergrün



Zubereitung:
1. Zwiebel mit Schale halbieren und die Schnittflächen in einer
trockenen Pfanne goldbraun rösten. Zitronengras und Pfefferschoten
grob zerschneiden. Ingwer mit Schale in dünne Scheiben schneiden.
Möhren putzen, schälen, grob zerschneiden. Zucker in einem Topf
hellbraun schmelzen. Zwiebel, Zitronengras, Pfefferschoten und Ingwer
dazugeben und mit 1,8 l Wasser auffüllen. Möhren, Sojasauce,
Kaffirblätter zugeben, den Sud mit Salz, Pfeffer würzen und langsam
aufkochen lassen.

2. Die Spareribs mit Küchenpapier abtrocknen und zwischen den Knochen
zerteilen. Spareribs mit einem Küchenbeil halbieren, rundum mit
Pfeffer würzen und in einer Pfanne mit dem Öl von beiden Seiten
goldbraun anbraten. Die Spareribs aus der Pfanne nehmen und in den Sud
legen. Dann bei mittlerer Hitze 1 Stunde, 30 Minuten offen garen.

3. Steckrübe putzen, schälen und in ca. 1 cm grosse Würfel
schneiden.
Frühlingszwiebeln putzen. Zwiebeln pellen, Ingwer schälen, beides
fein würfeln. Pfefferschoten längs halbieren, entkernen und in feine
Streifen schneiden. Koriandersaat grob zerstossen.

4. Spareribs aus dem Sud nehmen, in eine Arbeitsschale legen und leicht
abkühlen lassen. Den Sud durch ein Sieb in einen anderen Topf giessen
und 1,2 l abmessen.

5. In einem breitem Topf mit 3 El Öl Zwiebeln, Ingwer,
Steckrübenwürfel, die Hälfte der Pfefferschotenstreifen und
Koriandersaat ohne Farbe anbraten. Zucker und Currypulver dazugeben und
30 Sekunden mitbraten. Mit dem Sud aufgiessen. Die Kokosmilch und die
Spareribs dazugeben. Weitere 30-40 Minuten bei mittlerer Hitze offen
garen. In den letzten 5 Minuten die Frühlingszwiebeln zugeben und
darin knapp garen.

6. Inzwischen den Knoblauch pellen und in dünne Scheiben schneiden.
In einer Pfanne im restlichen Öl goldbraun ausbacken. Aus der Pfanne
nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Korianderblätter von
den Stielen zupfen. Den Eintopf mit den restlichen
Pfefferschotenstreifen, Koriandergrün und den gerösteten
Knoblauchscheiben servieren.

Zubereitungszeit 180 min; Nährwerte pro Person: Fett in g: 49,
Kohlenhydrate in g: 22, kcal: 610, kJ: 2556

FRISCHES GRÜN:

Kaffirblätter und Zitronengras sind wichtige Zutaten der asiatischen
Küche. Sie würzen Fleisch, Fisch und Meeresfrüchte, Suppen, Salate
und sogar Currys. Bei uns bekommt man sie in asiatischen
Lebensmittelgeschäften.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Sauerkrautsuppe mit Landjägern
Zwiebel in einem Topf in Öl 1 Minute and=FCnsten. Kraut, Lorbeerblatt, Br=FChe und W=FCrste zugeben. 20 Miuten kochen. ...
Sauerkrautsuppe mit Lorbeer und Thymian
Salami, Zwiebeln und Knoblauch in einem Topf mit Butter andünsten. Sauerkraut klein schneiden, dazu geben und mit Brühe ...
Sauerkrautsuppe mit Paprika
Das Sauerkraut gut ausdrücken und kleinschneiden. Paprikaschote in feine Streifen schneiden. Zwiebel pellen und würfeln. ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe