Aufläufer

 
für den Teig:: 6 Eigelb
  6tb Rum oder Weinbrand
  6tb Mehl
  6tb flüssige Butter
 
außerdem:: 80g zerlassene Butter
  1 Becher echter Vanillinzucker
   Puderzucker



Zubereitung:
Ein Traum aus meinen Kindertagen zu DDR-Zeiten war der Aufläufer!
Dazu verrühren wir alle Zutaten zu einer cremigen, leicht flüssigen
Masse.
Den Backofen auf 200 Grad (Gas: Stufe 3) vorheizen und das Backblech
mit Backpapier auslegen, den Teig dünn draufstreichen und ab in den
Ofen damit! Wohl dem, der einen Ofen mit Fenster hat, der kann
beobachten, wie Berge und Täler entstehen. Wenn der Aufläufer
goldgelb ist, ihn aus den Ofen nehmen und die zerlassene Butter über
die Berge giessen. Danach mit dem Puderzucker (oder feinem
Kristallzucker) bestreuen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Panettone Italienischer Weihnachtskuchen
Das Mehl in eine Schüssel geben. In die Mitte eine Vertiefung drücken. Die frische Hefe hineinbröckeln. Mit dem lauw ...
Panettone Variante
Einen hohen Topf mit gefettetem Pergamentpapier auslegen. Das Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Vertiefung ...
Panettone, Mailänder Weihnachtskuchen
Der berühmte Mailänder Weihnachtskuchen geht auf eine lange Tradition zurück. Am Weihnachtsabend backte man drei grosse ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe