Klösse (Info)

  1 Info



Zubereitung:
Ob klein oder gross, süss oder herzhaft - Knödel und Klösse sind in
jeder deutschen Region bekannt und beliebt. Zahlreiche Rezepte für die
kugelrunden Köstlichkeiten beweisen, dass sie echte Spezialitäten der
Landesküchen sind. Aus der Vielzahl der Knödelvarianten haben wir uns
die Kartoffelklösse herausgepickt und möchten Ihnen drei
unterschiedliche Zubereitungsmöglichkeiten präsentieren. Doch auch
die Naschkatzen kommen nicht zu kurz, für sie haben wir ein süsse
Variante aus Quark ausgesucht.

Tipps:
- Für Kartoffelknödel verwendet man am besten mehlig kochende
Kartoffelsorten. Sie zeichnen sich durch einen besonders hohen
Stärkegehalt aus.
- Verwendet man rohe Kartoffeln für Kartoffelknödel, so müssen die
geriebenen Kartoffeln sehr gut ausgedrückt und das Wasser aufgefangen
werden. Das Wasser gibt man in eine Schüssel, lässt die Stärke
absetzen, giesst dann das Wasser ab und mischt die Stärke mit den
rohen Kartoffeln.
- Für Quarkknödel verwendet man gut abgetropften Quark.
- Knödel müssen in reichlich Wasser gar ziehen. Sie müssen
"schwimmen" und sollten sich nicht berühren. Am besten geeignet zum
Knödelkochen ist ein weiter, halbhoher Topf.
- Die Kochzeit der Knödel muss auf deren Grösse abgestimmt werden.
Sie sind gar, wenn sie innen trocken und locker sind.
- Es empfiehlt sich immer erst einen Probeknödel zu machen, um zu
prüfen, ob sie zusammenhalten.
- Knödel sollten möglichst sofort serviert werden. Hält man sie zu
lange warm, werden sie fest.
- Übrige Knödel lassen sich im Kühlschrank kurzzeitig aufbewahren
und in reichlich Wasser wieder erwärmen. Sie können aber auch in
Scheiben geschnitten in einer Pfanne angebraten werden.

Rezepte:
Kartoffelklösse - Rohe Kartoffelklösse - Halb & Halb Kartoffelklösse
- Gekochte Kartoffelklösse Rahmsauerkraut Quarkklösse mit Kompott
http://www.swr-online.de/kaffee-oder-tee/vvv/kochschule/archiv/2002/
04/09/index.html



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Balkan (Info)
Der Begriff "Balkan" stammt aus der türkischen Sprache. Zwischen dem 14. und dem 17. Jahrhundert haben die Türken den Ba ...
Banane, Birne, Buttermilch - die Aromen des Weins (Info)
Früher war das eine Wissenschaft mit eigenem Wortschatz: wenn Fachleute sich über Weine unterhalten haben, dann staunte ...
Bärlauch - Bärenstarker Frühjahrslauch (Info)
Schon die Kelten und Germanen verehrten den Bärlauch, der im Frühling üppig in den Wälder wuchs. Erst als die Römer die ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe