Lafers Butter-Baba

 
TEIG: 40g Hefe
  0.25l Milch
  80g Zucker
  500g Mehl
  5 Eier
  1 Vanilleschote; das Mark
  1ts Abgeriebene Zitronenschale (unbehandelt)
   Salz
  200g Butter
   l; für die Form
  50g Mandelblättchen
 
TRÄNKFLÜSSIGKEIT: 700ml Gewürztraminer
  250g Zucker
  1 Zimtstange
  1 Orange; Saft und Schale
  1 Zitrone; Saft und Schale
  1 Vanilleschote; das Mark
 
AUSSERDEM: 100g Getrocknete Aprikosen
  30g Zucker 2 Granatapfelsirup
  40ml Aprikosenbrand



Zubereitung:
*) Johann Lafers frische Küche, geniessen auf gut Deutsch 1. Die Hefe
in einer Schüssel mit der lauwarmen Milch und dem Zucker auflösen.
100 g Mehl darin glattrühren. Den Vorteig zugedeckt an einem warmen
Platz 15 Minuten gehen lassen.

2. Das restliche Mehl in eine Schüssel sieben. Eier, Vanillemark,
Zitronenschale, 1 Prise Salz und den gegangenen Vorteig dazugeben und
zu einem glatten Teig verkneten. Zum Schluss die handwarme Butter mit
einarbeiten. Den Teig in 45 Minuten noch einmal zu doppelter Grösse
aufgehen lassen.

3. Inzwischen eine Reisrandform (28 cm 0) mit Öl einpinseln und mit
Mandelblättchen ausstreuen. Den Teig einfüllen und zugedeckt 20
Minuten gehen lassen.

4. Den Teig im vorgeheizten Backofen auf der z. Einschubleiste von
unten bei 160 Grad 30-40 Minuten backen (Gas 1, Umluft 30 Min./180
Grad).

5. Inzwischen für die Tränkflüssigkeit den Wein mit Zucker, Zimt,
Saft und Schale von Zitrone und Orange und Vanillemark aufkochen,
abkühlen lassen und durch ein Haarsieb giessen.

6. Ein Kuchengitter in eine Saftpfanne stellen. Den Kuchen darauf
stürzen und sofort mit der Tränkflüssigkeit begiessen. Diesen
Vorgang so oft wiederholen, bis der Kuchen die Flüssigkeit völlig
aufgesogen hat.

7. Inzwischen die Aprikosen mit 50 ml Wasser und Zucker 10 Minuten
kochen, mit Granatapfelsirup und Aprikosenbrand würzen.

8. Die abgekühlten Aprikosen mit der Sauce auf die Baba geben und
einen Gewürztraminer-Sabayon (Rezept folgt) dazu servieren.

Zubereiten: 1 Stunde Zeit zum Gehen für den Teig: 80 Minuten



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Shortbread, Basisrezepte
(*) Pulverzucker: kein Puderzucker, sondern Kristallzucker, sehr fein gemahlen (feiner als bei uns sonst üblich). ...
Shortbread, Basisrezepte
(*) Pulverzucker: kein Puderzucker, sondern Kristallzucker, sehr fein gemahlen (feiner als bei uns sonst üblich). (**) ...
Shortbread, rund 22 cm
Backofen auf 140 C vorheizen. Puderzucker in eine grosse Schüssel geben, Zucker und Salz hinzugfügen dann die Butter daz ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe