Berliner

 
Teig: 500g Mehl
  20g Hefe
  50g Zucker
  50g Fett
  1 Prise Salz
  0.25l Milch
   evtl. etwas Vanillezucker
 
Lasur + Füllung:  Zucker
   Puderzucker
   Glasur oder ähnliches zum Bestreuen
   bzw. um die fertigen Berliner darin zu wenden.
 
Zur Füllung:  Gelee
   Quark
   Haselnusscreme oder Sahne (je nach Belieben)



Zubereitung:
In das gesiebte Mehl eine Grube machen, die zerbröckelte Hefe
hineingeben.

Die Hefe mit einem Teelöffel Zucker und etwas lauwarmer Milch unter
Zunahme von etwas Milch in der Grube zu einem dickflüssigen Vorteig
anrühren

An einem warmen Ort zugedeckt etwa 1/2 Stunde gehen lassen.

Zucker, Salz und den Vanillezucker über das Mehl streuen. Die restliche
Milch mit Butter erwärmen und lauwarm über das Mehl geben

Den Teig tüchtig abschlagen bis er Blasen zeigt und glatt von der
Schüssel löst.

An einem warmen Ort zugedeckt erneut etwa 1/2 Stunde gehen lassen, bis
sich der Teig um das doppelte seines Umfanges vermehrt hat.

Nun wen Teig auf dem Tisch etwa 1-1,5 cm ausrollen, und z.B. mit einem
Glas runde Formen ausstechen. Diese ausgestochenen Formen erneut mit
einem Tuch bedecken und zum 3. Mal gehen lassen.

Die ausgestochenen Scheiben nun in eine auf 200GradC vorgeheizte Friteuse,
oder einen Topf mit heissen Öl geben.

Nach ca. 8-10 min. aus der Friteuse nehmen, das Fett etwas abtropfen
lassen.

Um den Berliner zu füllen, einen Spritzbeutel mit einer feinen Spitze
und der Füllung in den Berliner stechen um die Füllung einzubringen.

Anschliessend den Berliner im Zucker Puderzucker oder ähnliches
wenden.

** From: goose@soap.zer.sub.org
Date: Sun, 09 Jan 1994 16:08:00 +0100
Newsgroups: zer.t-netz.essen
Urspr: /FIDO/KOCHEN.GER Erst: GOOSE@SOAP.zer.sub.org

Erfasser: Helmut&Tanja

Datum: 08.03.1994

Stichworte: Fettgebackenes, Gebäck, Hefeteilchen, Berliner



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Eberswalder Spritzgebäck
Wasser mit Butter oder Margarine und Salz zum Kochen bringen. Mehl und Mondamin mischen, sieben und auf einmal in die ko ...
Eberswalder Spritzkuchen
Milch mit Butter oder Margarine, Vanillinzucker und Salz ankochen, Kochtopf von der Kochstelle nehmen, Mehl auf einmal d ...
Echte Berliner Soleier Anno 1900
Frische Hühnereier acht Minuten kochen, zehn Minuten im Wasser ohne zu kochen liegen lassen, herausnehmen, rundherum ein ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe