Tomatillo - Info

   Tomatillo Physalis ixocarpa



Zubereitung:
Der Tomatillo gehört zu den Nachtschattengewächsen und ist eine
Verwandte der Kapstachelbeere. Er schmeckt süss-säuerlich, sollte
aber nicht roh gegessen werden.
Tomatillos erreichen Kirsch- bis Pflaumengrösse und kommen meist in
unreifem Zustand, blassgrün und sauer, in den Handel. Die vollreife
Frucht ist von leuchtendgelber Farbe, manchmal auch mit einer Nuance
ins Violette.
Tomatillos werden vor allem in der mexikanischen (Hauptzutat des Mole
verde) und chinesischen Küche verwendet.
Sie lassen sich gut durch die jeweils halbe Menge grüner Tomaten
ersetzen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Omelett mit Schafkäse
Die Hälfte des Schafkäses grob raffeln, den Rest zerbröckeln. Eier mit einer Gabel verschlagen (hier in Frankfurt sa ...
Omelett, mit Hackfleisch gefüllt
Das Hackfleisch wird mit dem Ingwer, Knoblauch, Salz und Pfeffer vermengt und 15 Min. zum Ziehen beiseite gestellt. ...
Omelette Fu Yong (Fu Yong Hay)
Zubereitungszeit ca. 20 Minuten Den Lauch waschen, in feine Streifen schneiden und mit den Erbsen und Karotten ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe