Vanille-Quarkcremeküchlein mit marinierter Ananas

 
Biskuit:: 5 Eier
  80g Zucker
  20g Vanillezucker
  125g Mehl
 
Ananaskompott:: 1 Ananas (ca 600 g)
  2 Batida de Coco
  50g Honig
  200g Weisswein
  1 geh. TL Speisestärke
 
Quarkcreme:: 1 Eiweiss
  5g Zucker
  2 Eigelb
  50g Puderzucker
  1tb Vanillezucker
  1 Vanillestange
  125g Quark
  250g Sahne
  3 Blatt Gelatine
  1 brauner Rum



Zubereitung:
Biskuit:
Eier und Zucker und Vanillezucker mit den Schneebesen eines
elektrischen Handrührgerätes cremig schlagen. Mehl sieben und dann
nach und nach unter die Eigelbmasse heben. Biskuitmasse nun in einen
Tortenring mit 18 cm Durchmesser und 5 cm Höhe einfüllen und bei 150
GradC ca. 25 min. backen, anschliessend auf einem Gitter auskühlen
lassen.

Ananaskompott:
Von der Ananas Strunkansatz und Grün mit einem geraden Schnitt
entfernen. Anschl. die Ananas von oben nach unten mit einem scharfen
Messer abschälen, ggf. nochmals nachschälen um auch die kleinen
Stoppeln und Augen zu entfernen. Der Länge nach vierteln und den
Mittelstrunk entfernen. Mittelteil und Abschnitte vom Nachschälen
klein schneiden, mit Honig und Weisswein ca. 5 min. köcheln. Die
Viertel in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden und gefächert in eine
Schüssel oder Auflaufform einsetzen. Speisestärke mit Batida
verrühren, unter kochende Flüssigkeit rühren und damit abbinden.
Anschl. im Küchenmixer zu sämiger Konsistenz mixen. Durch ein Sieb
auf die Ananasscheiben passieren und 1 Stunde lang ziehen lassen.

Quarkcreme:
Blattgelatine in kaltem Wasser ca. 10 min. einweichen. Eiweiss und
Zucker mit Hilfe eines elektrischen Handrührgerätes zu einer cremigen
Masse schlagen. DieVanillestange der Länge nach halbieren und das Mark
mit dem Rücken eines Messers vorsichtig auskratzen und mit den
Eigelben, dem Puder- und Vanillezucker ebenfalls zu einer cremigen,
weissen Masse aufschlagen. Nun die Sahne zu einem "lockeren Stand"
schlagen,d.h. nicht voll ausschlagen sondern die Sahne darf an den
Rändern noch dickflüssig sein, in der Mitte aber schon fest.
Anschliessend die Gelatine in dem leicht erwärmten Rum auflösen und
mit einem Schneebesen unter die Eigelbmasse rühren.
Dann den Quark mit dem Schneebesen zügig unter die Eigelbmasse
rühren. Anschliessend einen Teil der Sahne mit der Quarkmasse
verrühren. Nun das Quark - Sahnegemisch vorsichtig unter die restliche
Sahne heben. Mit dem Eischnee ebenso verfahren wie mit der Schlagsahne.

Anrichten:
ene Biskuitboden mit dem Sägemesser horizontal halbieren, die untere
Hälfte wieder in den Tortenring legen. Mit der Hälfte der Quarkmasse
füllen und der anderen Biskuithälfte belegen. Zum Schluss die
restliche Quarkmasse auf den Kuchen verteilen, glattstreichen und
danach ca. 3 Std. kühl stellen. Vanilletörtchen in Portionsgrösse
schneiden und auf einen kalten Teller setzen.
Ananasscheiben fächerförmig an das Tortenstück legen und nach Lust
mit geschlagener Sahne und/oder Eis servieren.

http://www.swr-online.de/swr4rp/rezepte/rezepte011210.html



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Wittgensteiner Himbeertraum
Zubereitung: Joghurt mit Zitronensaft verrühren, die Gelatine in Wasser einweichen, auflösen und zum Joghurt geben. Nun ...
Wurstsalat mit Möhren
Möhren, Wurst, Zwiebeln, Gurken und Apfel in eine Schüssel geben. Essig, Öl, Salz und Pfeffer verrühren über die Zutate ...
Würzige Feigenkonfitüre
Den Stielansatz der Feigen entfernen und die Früchte vierteln. Zusammen mit den restlichen Zutaten in einen Topf geben, ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe