Buhvan's Hot Curry

  150g Kichererbsen
  4 Tomaten
  1 Roter Peperone
   Milch
  4tb Ghee; Butterfett
  2tb Schwarze Senfkörner
  2 Zweige Curryblätter
  2 Zwiebeln; fein gehackt
  4 Knoblauchzehen;fein gehackt
  2 Rote Chilischoten
  1 Grüne Chilischote entkernt und fein geschnitten
  2Sk Ingwerwurzel daumengross
  2Sk Galgant daumengross
   geschält und geraffelt
  5dl Kokosmilch
  1bn Frischer Koriander mit Wurzel, gehackt
  1 Stängel Bockshornklee frisch, oder
  3tb Getrockneter Bockshornklee
  6 Kaffir-Lime-Blätter fein geschnitten
  2 Stängel Zitronengras fein geschnitten
  7 Miniauberginen, geviertelt
  3lg Kartoffeln; geschält grob gewürfelt
  2lg Karotten; geschält grob gewürfelt
  400g Pouletstreifen
  250g Ganze Okraschoten
   Salz
   Pfeffer
 
GEWÜRZMISCHUNG: 3 geh. TL Kreuzkümmel
  3 geh. TL Koriandersamen
  3 geh. TL Fenchelsamen
  3 Kardamom-kapseln; Samen
  1 Sternanis
  1 geh. TL Nelken
  3tb Kurkuma
  3 geh. TL Chilipuler
  3 geh. TL Paprikapukver
  3 geh. TL Zimtpulver
  2pn Muskat
 
REF:  Familie Siggs Kochbuch SF, 12, 18.03.2004
   Vermittelt von R.Gagnaux



Zubereitung:
Die Gewürzmischung herstellen: Kreuzkümmel, Fenchel-, Kardamom-,
Koriandersamen, Sternanis und Nelken im Mörser zerstossen. Die
Gewürzpulver bereitstellen.


Die Zutaten fürs Curry vorbereiten: Die über Nacht eingeweichten
Kichererbsen knackig vorkochen (7 Minuten im Dampfkochtopf). Die
Hälfte der in kleine Würfel geschnittenen Tomaten und den klein
geschnittenen Peperone mit etwas Milch im Mixer pürieren. Gemüse
rüsten.

Ghee im Wok erhitzen, die Senfkörner rösten, bis sie mit Knall
platzen. Curryblätter, Zwiebeln, Knoblauch, Chili, Ingwer und Galgant
beigeben und unter ständigem Rühren anbraten. Tomaten- und
Peperonesaft dazugiessen, kurz aufkochen. Kokosmilch und eine Tasse
Wasser beifügen.

Die Gewürzpulver einrühren, kurz köcheln lassen.

Koriander, Bockshornklee, Kaffir-Lime und Zitronengras beimischen.
Gemüse und Kichererbsen beifügen und alles fünfzehn Minuten
aufkochen. Kurz vor Schluss Pouletstreifen und Okra dazugeben und nach
zehn Minuten servieren.

Beilagen: Indisches Fladenbrot, Basmati-Reis, Chutney, Raita
(gewürztes Jogurt), Mangoschnitze



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Pouletbrüstchen an Ingwer-Safran-Sauce auf Erbsen
Den Backofen auf 80 Grad vorheizen und eine Platte mitwärmen. Pouletbrüstchen mit Zitronensaft (1) beträufeln, beidseit ...
Pouletbrüstchen an Ingwer-Safran-Sauce auf Erbsen
Den Backofen auf 80 Grad vorheizen und eine Platte mitwärmen. Pouletbrüstchen mit Zitronensaft (1) beträufeln, beidseit ...
Pouletbrüstchen an kalter Basilikumsauce
Rüebli und Sellerie in grobe Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen, halbieren und mit Nelken und Lorbeerblätter bestecke ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe