Bulgur-Pilaw mit gebratenen Auberginen an Peperonisauce

  3lg Rote Peperoni Paprikaschoten
  250ml Gemüsebouillon; (1)
  500ml Gemüsebouillon; (2)
  4tb Olivenöl; (1)
  275g Bulgur; möglichst grob geschrotet
  2tb Rosinen
  2lg Auberginen
   Olivenöl; (2)
  4tb Pinienkerne
  1tb Olivenöl; (3)
 
Nach Einer Rubrik Von:  Anne-Marie Wildeisen Erfasst von Rene Gagna



Zubereitung:
Die Peperoni auf ein Backblech legen. In der Mitte des auf 220 Grad
vorgeheizten Ofens backen, bis die Haut leicht einreisst. Sofort in
eine Pfanne oder Schüssel mit gut schliessendem Deckel geben und zehn
Minuten stehen lassen. Jetzt lässt sich die Haut gut abziehen.
Die Früchte halbieren, entkernen, in Streifen schneiden und mit der
Gemüsebouillon (1) pürieren. Die Sauce in eine Pfanne geben, würzen
und beiseite stellen.

Die Ofenhitze auf 240 Grad erhöhen.

Inzwischen den Bulgur-Pilaw zubereiten: Bouillon (2) und Olivenöl (2)
aufkochen. Bulgur und Rosinen beifügen, gut umrühren und zugedeckt
auf kleinstem Feuer etwa 15 Minuten garen, bis die Flüssigkeit
aufgesogen ist. Den Pilaw auf der ausgeschalteten Herdplatte weitere
fünfzehn Minuten ruhen lassen.

Gleichzeitig mit dem Pilaw die Auberginen zubereiten: Stielansatz
abschneiden und die Früchte der Länge nach in Scheiben schneiden.
Beidseitig mit Olivenöl (1) bestreichen und auf ein mit Backpapier
belegtes Blech legen. In der Mitte des Ofens bei 240 Grad 15 bis 20
Minuten goldbraun rösten.

Die Pinienkerne im Olivenöl (3) golden rösten. Unter den Pilaw
mischen. Die Peperonisauce aufkochen. Den Bulgur-Pilaw auf einer
grossen Platte bergartig anrichten und die Auberginen rundherum
verteilen. Die Sauce separat zum Gericht servieren.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Grüne Pfannkuchen (Nordhessen)
Kartoffeln reiben, Wasser abschütten. Eier, feingehackte Kräuter und Gewürze dazugeben. Milch unterrühren und alles gut ...
Grüne Sosse
Die Kräutermischung gibt es meist fertig zu kaufen. (Ansonsten: von jedem eine handvoll.) Die Kräuter fein hacken, in e ...
Grüne Spargelmousse
Spargeln unten frisch anschneiden. Wenn nötig das untere Drittel schälen. Nicht zu viel Wasser aufkochen. Die Spargeln h ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe