Apfel-Pie

  140g Pflanzenfett
  1.5tb Butter
  330g Mehl
  1.25 geh. TL Salz
  40ml Wasser, ca.
 
Für die Füllung:: 800g saure Äpfel (z.B Granny Smith, Idared)
  80g Zucker
  2tb Speisestärke
  0.75 geh. TL Zimt
  1 Msp geriebene Muskatnuss
 
Ausserdem::  Mehl
  1 Eigelb



Zubereitung:
(*) Für eine Pieform mit 27 cm Durchmesser In einer kleinen Schüssel
das Pflanzenfett und die Butter mit einem Schneebesen kurz verrühren.
In einer zweiten, grossen Schüssel das Mehl und das Salz vermischen.
Die Hälfte des Fettgemisches hinzufügen und mit einer Gabel
vorsichtig vermischen. Das restliche Fett hinzugeben und weiterrühren
bis der Teig leicht krümelig ist. Dann esslöffelweise nur so viel
kaltes Wasser hinzufügen bis der Teig zu einer Kugel geformt werden
kann.

Den Teig schnell verarbeiten und nicht kneten, sondern nur leicht
andrücken, sonst wird er bröselig und nach dem Backen zu fest. Den
Pie-Teig in 2 Hälften teilen, jede HÄlfte in Alufolie wickeln und im
Kühlschrank mindestens 30 Minuten kalt stellen.

Backofen auf 210 Grad C vorheizen. Äpfel waschen, schälen, halbieren,
Kerngehäuse entfernen und die Äpfel in dünne Scheiben schneiden.
Eine Teighälfte auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche 2 cm
grösser als die Pie-Form 3 mm dick vorsichtig ausrollen. Den Boden und
den Rand der Backform damit auslegen. Den über die Form hängen
lassen.

Die Apfelscheiben auf dem Pie-Boden verteilen. Zucker, Stärke, Zimt
und Muskatnuss in ein Mehlsieb geben und gleichmässig über die Äpfel
streuen. Die zweite Teighälfte 2 cm grösser als die Backform 3 mm
dick ausrollen und als Deckel auf die Äpfel legen. Den Rand über die
Form hängen lassen.

Die beiden überstehenden Ränder von Boden und Deckel auf 1 cm Höhe
abschneiden und mit den Fingern so zusammendrücken, dass eine
Wellenlinie entsteht. Den Teigdeckel mit eienr Gabel mehrmals
einstechen, so dass der Dampf entweichen kann und sich der Deckel beim
Backen nicht hebt. Eigelb mit 2 EL Wasser verquirlen und den Deckel
damit bepinseln.

Im Ofen (Mitte, Umluft 190 Grad C) erst 10 Minuten backen, dann auf 170
Grad C (Umluft 150 Grad C) zurückschalten und weitere 40 Minuten
backen. Den Apfel-Pie noch warm servieren (evtl. mit Vanilleeis und
Sahne).

Tipp: Bestreuen Sie die Äpfel zusätzlich mit 100 g gehackten Mandeln
oder Walnüssen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

H Orangen-Anis-Tarte
Boden: Mehl, Zucker, weiche Butter, Eigelb, Orangenschalenabrieb zu groben Streuseln reiben, mindesten 30 min kaltstelle ...
Haar-Toffee, um Glatzköpfe zu
Die Butter in einer ziemlich großen Kaserolle mit schwerem Boden schmelzen lassen, den Zucker dazurühren und den Topf vo ...
Habanero-Chili-Brot
Brot nach Anweisung der Packung verkneten, die restlichen Zutaten dazugeben und ebenfalls gut durchkneten. Dann das Brot ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe