Feta-Hackfleisch-Strudel

 
Strudelteig: 250g Mehl
  1 Ei
  2tb Öl
  0.5ts Salz
  1dl Lauwarmes Wasser Menge anpassen
   Flüssige Butter
 
Füllung: 500g Tiefgekühlter Blattspinat
  1bn Frühlingszwiebeln
  1 Rote Peperone
  3tb Olivenöl
  750g Gehacktes Rindfleisch
  1 Knoblauchzehe
  1ts Zimt
  0.5tb Oregano
  1ts Kreuzkümmel
  1tb Tomatenpüree
   Salz
   Schwarzer Pfeffer
  1pn Zucker
  300g Fetakäse
  1 Eigelb
   Sesamsamen



Zubereitung:
(*) Reicht für 6 Personen.


Das Mehl in eine Schüssel sieben. In die Mitte eine Mulde drücken. Das
Ei hineinschlagen, Öl, Salz und Wasser beifügen. Alles zu einem
glatten, geschmeidigen Teig kneten. Zu einer Kugel formen und unter der
umgedrehten Schüssel bei Zimmertemperatur ca. 30 Minuten ruhen lassen.

Den Teig dünn auswallen. Ein Küchentuch darunterlegen und den Teig über
den Handrücken papierdünn ausziehen. Dicke Randpartien wegschneiden.
Teig mit Butter bepinseln.

Den Spinat auftauen und abtropfen lassen.

Die Frühlingszwiebeln rüsten und mitsamt schönem Grün in feine
Scheibchen schneiden. Die Peperone halbieren, entkernen, fein schneiden
und dann hacken.

In einer Bratpfanne Frühlingszwiebeln und Peperone in 1/3 vom Öl
dünsten. Aus der Pfanne nehmen. Im restlichen Öl das Hackfleisch
portionenweise scharf anbraten. mit dem durchgepressten Knoblauch,
Zimt, Oregano, Kreuzkümmel, Tomatenpüree, Salz, Pfeffer und Zucker
pikant würzen. Vom Feuer nehmen und auskühlen lassen.

Den Fetakäse zerbröckeln. mit dem Spinat, den Frühlingszwiebeln, der
Peperone und dem Fleisch in eine Schüssel geben und gründlich mischen.

Die Hackfleischfüllung auf der oberen Teighälfte des ausgezogenen
Strudelteiges verteilen, die Seiten einschlagen und den Strudel mit
Hilfe des Tuches aufrollen. mit der Verschlussseite nach unten auf ein
Blech geben. mit dem Eigelb bestreichen und mit Sesamsamen bestreuen.

Den Strudel im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten
Rille während 40 Minuten backen.

Nach Belieben den Strudel mit Knoblauchjoghurt servieren.
:Notizen (*) : Quelle: D'Chuchi 4/96
: : Erfasst von Rene Gagnaux
:Notizen (**) : Gepostet von: Rene Gagnaux
: : Email: r.gagnaux@ch.inter.net



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Rhabarber-Charlotte
Rhabarber in Stücke schneiden und mit Likör 15 Minuten dünsten. Gelatine nach Anweisung einweichen und mit Zucker unter ...
Rhabarbercreme
Rhabarber in Scheiben schneiden, mit Zucker und Zitronensaft auf 2 oder Automatik-Kochstelle 3 - 4 langsam zum Kochen br ...
Rhabarber-Cremeschnitten
: Vor- und zubereiten: ca. 50 Minuten : Kühl stellen: ca. zwei Stunden : Backen: ca.fünfzehn Minuten Rhabarber und Gren ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe