Fischfrikadellen

  750g Gekochter oder gebratener Seefisch (Seelachs,
   Seehecht, Kabeljau)
  750g Kartoffeln gekocht
  30g Paniermehl
  20g Mehl
  40g Sanella
  2 geh. TL Salz
  0.25 geh. TL Pfeffer
  1 Msp. Muskat
 
ERFASST AM 15.05.01 VON:  Rudolf Göbel Rudi, sehr frei nach Pawlak "Fisch"



Zubereitung:
Den Fisch sorgfältig entgräten und sehr fein zupfen, dann mit den
zerdrückten Kartoffeln sehr gut vermengen. Mit Salz, Pfeffer und
Muskat würzen. Kleine Teilstücke abstechen, in der Mischung aus Mehl
und Paniermehl wälzen und Frikadellen - mehr flach als hoch - formen.
In dem heissen Fett von beiden Seiten braten, bis sie eine leichte,
braune Kruste haben.

Pro Portion (etwa 90 g) 90 kcal 8,8 g Eiweiss 2,2 g Fett 8,3 g
Kohlenhydrate 1,2 g Ballaststoffe



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Rotbarsch-Filets in Papier
Vom Butterbrotpapier 6 Stück a circa 25 mal 30 cm Grösse abtrennen, je 3 Papierstücke aufeinander legen und jedes mit et ...
Rotbarschfilets mit Rüeblikruste
Fischfilets antauen lassen, mit Zitronensaft beträufeln. Sellerie und Rüebli schälen, an der Bircherraffel reiben und gu ...
Rotbarschklösschen
Für die Rotbarschklösschen das gut gekühlte und gewürfelte Fischfilet mit Sahne, Eiern und Salz, Pfeffer und Muskat mixe ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe