Französischer Gemüsegratin mit Maccaroni

  1sm Wirsingkopf
  3 Dicke Möhren
  1 Staude Bleichsellerie
   Salz
  500g Maccaroni
  400g Gekochter Schinken in halbzentimeter dicken Scheiben
  0.25l Kräftige Brühe
  2 Eigelb
  200g Creme fraiche
  300g Geriebener Käse
   Butterflöckchen



Zubereitung:
Das Französische daran: wir verwenden eine flache Gratinform, wie
man sie in Frankreich bevorzugt. So ist die Oberfläche grösser, die
Käsekruste, die ja als das Beste an einem solchen Auflauf gilt,
bekommt mehr Gewicht. Übrigens sind natürlich auch andere Nudelformen
geeignet.

Den Wirsing putzen, halbieren, dicke Strunkstücke herausschneiden, die
zarten Blätter quer in feine Streifen schneiden. Die Möhren mit dem
Sparmesser schälen, in feine Streifen hobeln.

Den Bleichsellerie putzen, falls nötig, Fäden entfernen, die Stengel
quer in feine Scheibchen schneiden. Die Blätter hacken.

Zuerst die Wirsingstreifen in einem Sieb oder Blanchierkorb in
reichlich kochendes Salzwasser tauchen. Nach einer Minute die
Möhrenstreifen zufügen. Und nach zwei Minuten die Selleriescheibchen.

Das Gemüse herausheben, abtropfen und in Eiswasser abkühlen. So
bleibt die leuchtende Farbe erhalten, ausserdem werden die Vitamine und
Inhaltsstoffe stabilisiert.

Jetzt kann man im selben Wasser die Nudeln garkochen, abgiessen, kurz
abbrausen und abtropfen, mit einem Esslöffel Olivenöl vermischen,
damit sie nicht zusammenkleben.

Den Schinken vom Fettrand befreien, den Rest klein würfeln. Brühe,
Eier, Creme fraiche miteinander verquirlen, mit Salz, Pfeffer und
Muskat würzen.

Das Gemüse mit den Schinkenwürfeln mischen, dabei mit Salz, Pfeffer
und einem Hauch Cayennepfeffer würzen.

Ein Drittel der Nudeln auf dem Boden einer flachen Form verteilen, das
vorbereitete Gemüse und den Schinken mit dem zweiten Drittel mischen
und darauf ausbreiten, mit dem letzten Nudeldrittel bedecken.
Jeweils etwas Käse dazwischen streuen.

Zum Schluss die verquirlte Saucenflüssigkeit darübergiessen.
Restlichen Käse auf der Oberfläche gleichmässig verteilen, alles mit
Butterflöckchen besetzen. 10. Den Gratin im 200 Grad heissen Backofen
etwa 20 bis 30 Minuten backen, bis die Oberfläche goldbraun geworden
ist und der Auflauf brodelt.

Tip: Schön sind auch gehackte Kräuter, die man verschwenderisch
dazwischen streut, vor allem Basilikum; zur kalten Jahreszeit tut's
auch glattblättrige Petersilie.

Variante: Eine Nudeltorte wird daraus, wenn man die Nudeln für den
Boden so sorgfältig in eine Spring- oder eine andere runde Form
schichtet, dass sie eine geschlossene Fläche bilden, dann füllt man
die mit Gemüse vermischten Nudeln ein und deckt die Oberfläche wieder
mit ebenso akkurat gelegten Nudeln ab.

Die Saucenflüssigkeit wird in diesem Fall mit zwei weiteren Eiern
verquirlt (Achtung: dann muss man die Gewürze stärker dosieren!),
schliesslich lässt man die Nudeltorte diesmal bei 180 Grad eine gute
halbe Stunde backen, bis die Eier auch im Innern abgebunden haben.

Jetzt lässt sich der Auflauf aus der Form lösen und behält seine
Form als Nudeltorte.

Das sieht spektakulär aus und schmeckt vorzüglich!



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Brotauflauf mit Äpfeln
Äpfel schälen, entkernen, in Schnitze teilen. Mit Zitronensaft, 4 El Zucker und 8 El Wasser 3 bis 4 Minuten andünsten. I ...
Brotauflauf mit Roquefort und Dörrbirnen
Brot in kleine Würfel schneiden und mit der heissen Milch übergiessen. Fünfzehn Minuten zugedeckt stehen lassen. Speck ...
Brotauflauf mit Rucola im Blumentöpfchen auf Schwamme ..
45 Minuten, einfach Für den Brotauflauf: Die Blumentöpfe dünn mit Öl ausstreichen, mit passend zugeschnittenen Backpap ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe