Aprikosen-Feigen-Riegel

  350g Getrocknete Feigen
  350g Getrocknete Aprikosen
  5tb Orangenlikör; z. B. Cointreau
  150g Gemahlene Haselnüsse
  200g Honig
  80g Brauner Zucker
  100g Butter
  500g Weizen-Vollkornmehl
  1pk Backpulver
  2pn Gemahlener Kardamom
  4 Eier (Kl. M)
  250g Pecannüsse
   Mehl; zum Bearbeiten
  2tb Aprikosenkonfitüre
  200g Halbbitter-Kuvertüre
 
ZUM GARNIEREN:  Orangeat
   Zitronat



Zubereitung:
1. Feigen und Aprikosen in % cm grosse Würfel schneiden, mit dem
Orangenlikör beträufeln und 30 Minuten quellen lassen. Haselnüsse in
einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Honig mit Zucker und Butter
erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist. Abkühlen lassen.

2. Mehl, Backpulver und Kardamom mischen, Eier, Honigmasse und
Haselnüsse zugeben und mit den Knethaken der Küchenmaschine
verkneten. Feigen, Aprikosen und Pecannüsse (20 Nüsse beiseite
stellen) zugeben, unterkneten.

3. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 2 cm hoch auf 38x30 cm
ausrollen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im
vorgeheizten Backofen auf der 2. Einschubleiste von unten bei 190 Grad
20 Minuten backen (Gas 2-3, Umluft 170 Grad). Den noch heissen Kuchen
mit einem scharfen Messer in 3 cm breite Streifen schneiden.
Die Streifen schräg in 8 cm lange Riegel schneiden. Auskühlen lassen.

4. Aprikosenkonfitüre erwärmen. Die Oberfläche des Gebäcks damit
dünn einpinseln. Kuvertüre grob hacken und über dem Wasserbad bei
milder Hitze unter Rühren schmelzen lassen. Die lauwarme, flüssige
Kuvertüre aus dem Wasserbad nehmen und die schmalen Seiten der Riegel
etwa 2-3 mm tief in die Kuvertüre tauchen. Jeden Riegel am Gefässrand
leicht abklopfen und anschliessend abstreifen. Auf Pergamentpapier oder
ein Kuchengittersetzen und die Kuvertüre fest werden lassen. Mit den
restlichen Pecannüssen, Orangeat und Zitronat garnieren. In Blechdosen
verpackt halten sich die Riegel 2-3 Wochen und entwickeln dabei einen
immer intensiveren Geschmack.

: Zubereitungszeit: 1:20 Stunden (plus Abkühlzeit)
: Pro Stück: 5 g E, 10 g F, 31 g KH = 240 kcal (1005 kj)



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Bruschetta (geröstetes Knoblauchbrot)
Die Brotscheiben im Ofen von beiden Seiten grillen. mit dem Knoblauch einreiben und mit dem Öl beträufeln, gut salzen un ...
Bruschetta (Grill)
27.06.2003: Sommerspass Grillen Von Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer -- Erfasst 28.0 ...
Bruschetta (Gusto)
1. Backrohr auf Grillstellung vorheizen. Paradeiser vierteln, entkernen und in ca. 1 cm grosse Stücke schneiden. Basilik ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe